Leben retten lernen
Malteser bieten Erste-Hilfe-Kurse an

Auch die Reanimation wird im Erste-Hilfe-Kurs trainiert.
  • Auch die Reanimation wird im Erste-Hilfe-Kurs trainiert.
  • Foto: Malteser
  • hochgeladen von Jana Hepperle

Was zu tun ist, wenn sich die Freundin in der Disco den Fuß verknackst oder die Mutter mit dem Küchenmesser abrutscht, weiß man nach einem Erste-Hilfe-Kurs. Auch wenn sich der Arbeitskollege die Hand in der Autotür einklemmt oder der Bruder im frisch geputzten Treppenhaus stürzt, ist Hilfe gefragt. Täglich kommt es zu Unfällen im Haushalt, am Arbeitsplatz und im Straßenverkehr.

Wie man Verletzten schnell helfen und im Ernstfall Leben retten kann, zeigen die Malteser Speyer bei ihren regelmäßigen Erste-Hilfe-Kursen.

Im August finden die öffentlichen Kurse am Samstag den 10.08. von 10 bis 18 Uhr sowie am Montag, den 05.08. und am Mittwoch, den 14.08 jeweils von 8.30 bis 16.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Malteser Speyer (Alter Postweg 1) statt.

Ein Kurs umfasst neun Unterrichtseinheiten à 45 Minuten und ist für alle geeignet, die wissen möchten, wie man im Notfall richtig helfen kann – unter anderem für AnwärterInnen für den Führerschein, BetriebshelferInnen oder ÜbungsleiterInnen. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro.

Ab zehn Teilnehmern bieten wir für Firmen auch Inhouse-Kurse in den eigenen Räumlichkeiten nach individueller Terminabsprache an.

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
Sabine Wüst, Malteser Hilfsdienst Speyer
Telefon 06232/6778-14
Mail: sabine.wuest@malteser.org.

Autor:

Jana Hepperle aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Viele Kunden haben gerade an Waschmittel hohe Ansprüche: Umweltschonend, hautverträglich und dabei leistungsstark sollen sie sein. Bei der Firma HAKA können Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel das alles leisten - und noch ein bisschen mehr. Die Sensitiv-Serie ist sogar für Allergiker geeignet.
5 Bilder

Flüssigwaschmittel oder Pulver?
HAKA-Waschmittel schonen Umwelt und Kleidung

Schifferstadt. Die Umwelt schonen, aber dennoch ein gründliches Reinigungs- oder Waschergebnis erzielen und dabei noch den Geldbeutel schonen: Geht das? Waltraud Dürphold aus Schifferstadt, Partnerin der Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen, sagt ganz klar "Ja!". Seit über 70 Jahren stellt HAKA bei der Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit,...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen