Fahrer beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verstorben
Schwerer Verkehrsunfall in der Stockholmer Straße

Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit war die Ursache für den schweren Verkehrsunfall am frühen Montagabend.
3Bilder
  • Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit war die Ursache für den schweren Verkehrsunfall am frühen Montagabend.
  • Foto: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Gestern Abend wurde die Feuerwehr Speyer um 19.38 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Stockholmer Straße gerufen. Der Beifahrer konnte sich selbst aus dem PKW befreien und stand beim Eintreffen der ersten Kräfte neben dem Fahrzeug. Der verunfallte PKW wurde in Dachlage vorgefunden. Der Fahrer war beim Eintreffen der Feuerwehr leider bereits verstorben. An der Einsatzstelle wurde der Brandschutz sichergestellt da geringe Mengen Benzin ausgelaufen waren und in Absprache mit der Polizei auf den Unfallsachverständigen gewartet. Die Unfallaufnahme und die anschließende Bergung des Unfallopfers zog sich bis in die späten Abendstunden hin. 
Alle Infos über die Feuerwehr Speyer und ihre Einsätze findet man auf der Homepage. ps

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz: Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit war die Ursache für den schweren Verkehrsunfall am frühen Montagabend in der Stockholmer Straße. Ein 31-jähriger Nissan R33 Fahrer aus Dudenhofen war hier in Richtung Göteborger Straße unterwegs und kam in Höhe des Zentrallagers der Firma LIDL in der Abfolge einer Links-/Rechtskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Dabei wurde der 31-Jährige tödlich verletzt. Sein 18-jähriger Beifahrer wurde schwerverletzt in eine Klinik nach Ludwigshafen gebracht. Der Sachschaden wurde auf 30.000 Euro geschätzt. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen