Unterstützung für Unternehmen und Vereine in Speyer
„Altstadtfeschd Dehäm“-Verkaufsbox

OB Stefanie Seiler mit der Altstadtfescht Dehäm!-Box
  • OB Stefanie Seiler mit der Altstadtfescht Dehäm!-Box
  • Foto: Stadt Speyer
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Speyer. Dass das Altstadtfest in diesem Jahr Corona-bedingt abgesagt werden musste, schmerzt sowohl die Speyerer als auch treue Fans der Traditionsveranstaltung nach wie vor sehr. Trotzdem, so die Devise der Stadt, sollte ein Weg gefunden werden, einerseits lokale und regionale Unternehmen und Vereine zu unterstützen und um andererseits die Altstadtfest-Fans ein wenig über die weiter andauernde Leere im Speyerer Veranstaltungskalender hinwegtrösten zu können.
So wurde die Idee der „Altstadtfeschd Dehäm“-Box geboren, die mit kulinarischen Leckereien und „altstadtfesttypischen“ Gegenständen aufwartet und so das besondere Flair des Altstadtfestes direkt nach Hause bringt.
Für Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler ist diese Art der Unterstützung Ehrensache: „Ohne unsere Vereine wäre die Stadt Speyer nicht so lebens- und liebenswert, wie wir sie kennen. Die „Altstadtfeschd Dehäm“-Box schenkt daher nicht nur denjenigen Freude, die eine solche erwerben oder geschenkt bekommen, sondern unterstützt gleichzeitig auch unsere lokale Vereinslandschaft. Auf diese Weise signalisieren wir: Ihr seid unverzichtbar für unsere Stadt und wir möchten, dass ihr euch auch in dieser schweren Zeit nicht allein gelassen fühlt.“
Egal, ob als Geschenk oder zum eigenen Genuss, die auf 1.500 Stück limitierte „Altstadtfeschd Dehäm“-Box kann zu je 29 Euro zu folgenden Gelegenheiten am Stand der Stadt Speyer erworben werden:

  • Wochenmarkt auf dem Berliner Platz am Freitag, 4. September, 8 bis 13 Uhr,
  • Wochenmarkt auf dem Festplatz am Samstag, 5. September, 8 bis 13 Uhr 
  • Domgarten, im Aufstellbereich der Schausteller, am Samstag, 5. September, von 16 bis 19 Uhr.

Für alle, die nicht vor Ort sein können, gibt es die Möglichkeit, sich die Box ab Freitag, 4. September, online unter www.speyer.de zu sichern. In diesem Fall kommt eine Versandgebühr in Höhe von 6,99 Euro hinzu.Der Verkaufserlös der Boxen kommt den Speyerer Vereinen zugute, die am Altstadtfest beteiligt gewesen wären. Diese können sich mit konkreten Projekten für Kinder und Jugendliche bei der Stadt Speyer melden. Ansprechpartnerin ist Eva Wöhlert, 06232  14 27 31, eva.woehlert@stadt-speyer.de.

Eine „Altstadtfeschd Dehäm“-Box enthält:
- Ein Dubbeglas (0,5l)
- „Zwää PS“ (Rieslingschorle, 1l)
- Ein Berzelgutschein für zwei original Speyerer Brezeln
- Dosen-Leberwurst (200g) der Metzgerei Victor Nettey
- Eine Ente „Dörte Digital“ der Stadtwerke Speyer

All jene, die nicht das komplette Altstadtfestwochenende zu Hause verbringen wollen, können im Rahmen des „Speyer.Kultur goes Paradise“-Programms am kommenden Wochenende gleich drei hochkarätige Konzerte im Paradiesgarten erleben. Am Freitag, 11. September, 19 Uhr, begeistern die N.S.A. Noisy Sound Agents mit ihrem „Agentenrock“. Am Samstag, 12. September, 19 Uhr, spielen die Pirates of Love Klassiker aus Rock, Blues und Soul der letzten 40 Jahre. Das Matineekonzert am Sonntag, 13. September, 11.30 Uhr, fällt zwar genau genommen nicht mehr auf das Altstadtfestwochenende, hält aber mit Les Primitifs ein weiteres Highlight bereit. Tickets gibt es bei der städtischen Tourist-Information, online auf www.reservix.de 

Auch der Rockmusikerverein bietet mit dem „Retscherrock @ Halle 101“ eine Ersatzveranstaltung an

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen