Reines Glasfasernetz für Gimmeldingen, Haardt, Königsbach und Mußbach?
Bürger und Bürgerinnen entscheiden!

Neustadt. Die Ortsteile Gimmeldingen, Haardt, Königsbach und Mußbach haben in den kommenden Wochen die Chance auf den Ausbau eines reinen Glasfasernetzes, mit dem die Bürgerinnen und Bürger in Lichtgeschwindigkeit im Internet surfen können.

Der erste Schritt auf dem Weg zum schnellen Glasfasernetz ist gemacht: Deutsche Glasfaser und die Stadt Neustadt an der Weinstraße haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Jetzt ist die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in Gimmeldingen, Haardt, Königsbach und Mußbach gefragt. Am 12. September startete die sogenannte Nachfragebündelung. Bis zum 14. Dezember können die Bürgerinnen und Bürger einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser abschließen, um einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung zu erhalten. Einzige Voraussetzung: Mindestens 40 Prozent der anschließbaren Haushalte in allen Ortsteilen ziehen mit. Wird diese Quote bis zum Stichtag erreicht, steht dem Netzausbau nichts mehr im Wege.
Oberbürgermeister Marc Weigel freut sich auf die einmalige Chance. „Wir haben hier im ländlichen Raum eine sehr hohe Lebensqualität. Als Standortfaktor wirkt das aber nachhaltig nur dann, wenn wir über eine moderne Infrastruktur verfügen. Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder auch für das heimische Gewerbe braucht es ein zukunftsfähiges Glasfasernetz, um langfristig als Region nicht abgehängt zu werden. Jetzt bietet sich die Chance, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Die Bürgerinnen und Bürger haben es selbst in der Hand. Bitte nutzen Sie die umfangreichen Informationsmöglichkeiten und unterstützen Sie uns dabei, Gimmeldingen, Haardt, Königsbach und Mußbach fit für die Zukunft zu machen.“
Die neue Infrastruktur berücksichtigt alle Haushalte im Anschlussgebiet und schafft die Voraussetzung, dass auch Nachzügler noch angeschlossen werden können - dann allerdings müssen diese Haushalte die Anschlusskosten von derzeit 750 Euro selbst tragen.
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser informiert aufgrund der aktuellen Situation ausführlich über den Netzausbau, die Produkte sowie den Projektverlauf auf folgendem Online-Infoabend am Montag, 26. Oktober, um 19 Uhr unter https://deutsche-glasfaser.zoom.us/j/95727311695
Genauere Infos dazu werden aber noch in alle Haushalte verteilt. Außerdem eröffnet ab Dienstag, 27. Oktober unter allen Hygienemaßnahmen folgender Servicepunkt: Servicepunkt Gimmeldingen, Meerspinnhalle, Peter-Koch-Straße 64, Neustadt. von montags bis freitags, 10 bis 18:30 Uhr und samstags von 10 14 Uhr. Zudem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser die Bürgerinnen und Bürger daheim besuchen und auf Wunsch gern beraten.
Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. cd/ps

Autor:

Christiane Diehl aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

RatgeberAnzeige
Physiotherapeut Jürgen Weber ist Inhaber der Physiotherapie-Praxis Medifit in Kaiserslautern

Physiotherapie bei Medifit Kaiserslautern
Erfahrungsschatz meets Innovation

Kaiserslautern. Medifit-Inhaber Jürgen Weber weiß in seiner Physiotherapie-Praxis ein starkes Team hinter sich. Immer wieder gelingt es ihm hervorragende Mitarbeiter zu gewinnen und ein glückliches Händchen bei der Auswahl seines Teams unter Beweis zu stellen. „Nur so funktioniert ein solcher Betrieb auf Dauer“, betont Weber. Wichtig ist ihm, alle für seinen therapeutischen Weg – Physiotherapie in Kombination mit dem richtigen Training – zu begeistern. „Jeder im Praxisteam setzt das genauso um...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen