Bläserkonzert zugunsten des Kibu mit dem Landauer Blechbläserquintett
Hambacher Herbstkonzert

Das Landauer Blechbläserquintett musiziert am 18. Oktober in der Hambacher Pauluskirche zugunsten des Kinderschutzbundes.
  • Das Landauer Blechbläserquintett musiziert am 18. Oktober in der Hambacher Pauluskirche zugunsten des Kinderschutzbundes.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Hambach. Am Sonntag, 18. Oktober, 17 Uhr musiziert das Landauer Blechbläserquintett in der Pauluskirche Neustadt-Hambach (Dr.-Wirth-Straße 17) für den guten Zweck.

Das Landauer Blechbläserquintett setzt sich zusammen aus professionellen und semiprofessionellen Musikern aus Landau und Umgebung. Greta Baur und Landesposaunenwart Christian Syperek (Trompeten), Michael Stadtmüller (Horn), der Landesobmann für die Bläserarbeit Pfarrer Martin Anefeld (Posaune) und Dr. Till Brombach (Tuba) musizieren seit 2018 gemeinsam in Quintettformation.
Bei dem Konzert am 18. Oktober im Rahmen der Reihe „Hambacher Herbstkonzert“ werden die Musiker in der Pauluskirche Werke aus verschiedenen Epochen spielen. Originalkompositionen und Arrangements für Blechbläser von Claudio Monteverdi, Giovanni Gabrieli, Johann Sebastian Bach, Victor Ewald, Enrique Crespo, Ingo Luis werden zu hören sein.
Der Eintritt zum Konzert ist frei.
Die Musiker bitten um eine Kollekte zugunsten des Kinderschutzbundes Neustadt-Bad Dürkheim.
Anmeldung:

Um Voranmeldung per Mail an mail@posaunenarbeitpfalz.de wird gebeten – bitte dabei die Kontaktdaten (Adresse und Telefonnummer) angeben.cd/ps

Autor:

Christiane Diehl aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Schreinerei Eberhard in Neustadt/Weinstraße weiß: Zirbenholz ist etwas ganz besonders.
5 Bilder

Schreinerei Eberhard aus Neustadt
Die Zirbe – Königin der Alpen

Neustadt. Die Zirbe (auch Zirbel, Arbe oder Arve genannt) gehört zur großen botanischen Familie der Kiefern. Sie wird im Durchschnitt 200 bis 400 Jahre alt, aber es gibt freistehende Zirben mit einem Alter von tausend Jahren und mehr. Sie werden im Alter nur von Eibe und Eiche übertroffen. Die Zirbelkiefer bevorzugt Höhenlagen zwischen 1.500 und 2.000 Meter und kann Temperaturen von bis zu −43°C unbeschadet überstehen. Sie wächst entweder in Reinbeständen oder bildet mit der Europäischen Lärche...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen