Wort-Bild-Vortrag über den Berliner Mauer-Radweg
10.000 Kilometer Geschichte

Immer an der Wand lang: Der Berliner Mauer-Radweg.  Foto: pa/Arco Images
  • Immer an der Wand lang: Der Berliner Mauer-Radweg. Foto: pa/Arco Images
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Neustadt. Am Freitag, 18. September, findet um 19 Uhr in der Stiftskirche Neustadt ein Vortrag über den Berliner Mauer-Radweg mit Michael Cramer, Mitglied der Europäischen Parlamentes a. D., statt.

Der Berliner Mauer-Radweg wurde 2010 vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen und ist heute ausgeschildert, fahrradfreundlich ausgebaut und hat sich zu einem touristischen Highlight entwickelt. Auch der Deutsche Bundestag hatte 2004 sich einstimmig für das „Grüne Band“ entlang der deutsch-deutschen Grenze ausgesprochen. Aber nicht nur Berlin und Deutschland, auch Europa war jahrzehntelang gespalten. Deshalb hat des Europäische Parlament 2005 mit einer großen Mehrheit aus allen Ländern und allen Fraktionen für den Europa-Radweg „Eiserner Vorhang“ gestimmt, um an die Zeit der Spaltung und deren Überwindung durch die Friedlichen Revolutionen in Ostmitteleuropa zu erinnern.
Die 10.000 Kilometer lange EuroVelo Route 143 führt entlang der Westgrenze der ehemaligen Warschauer-Pakt-Staaten von der Barentssee an der norwegisch-russischen Grenze bis zum bis zum Schwarzen Meer an der bulgarisch-türkischen Grenze durch 20 Länder, von denen heute 15 Mitgliedsstaaten der EU sind. Diese Projekt hatte das ehemalige Mitglied des Europäischen Parlamentes Michael Cramer initiiert und es wurde 2019 vom Europarat als „Cultural Route“ ausgezeichnet. Auf diesem Radweg kann man europäische Politik, Geschichte, Natur und Kultur im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Europa-Union statt.
Es gelten die Bedingungen der tagesaktuellen Corona Verordnung. Anmeldung bis zum 10. September per Mail an w.schreiner@vrn.de. Sitzplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung zugewiesen. Es stehen ca. 60 Sitzplätze zur Verfügung. Bitte keine Sammelanmeldungen. Jeder muss sich beim Betreten des Veranstaltungsortes einzeln ausweisen. ps

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Kinder brauchen starke Abwehrkräfte.
5 Bilder

Unser Schwerpunkt im Oktober:
Starke Abwehrkräfte für die ganze Familie

Manches müssen wir nehmen wie es kommt – besonders in diesem Jahr. Aber auf vieles andere haben wir selbst Einfluss. Jeder von uns sollte sich so sorgfältig wie möglich schützen, wenn bald die nasskalte Jahreszeit beginnt – nicht nur vor Corona-Viren. Wir alle haben in den letzten Monaten genug über Abstand, Hygiene und Alltagmasken gehört. Diesen Teil überspringen wir hier, weil er bekannt ist. Aber Sie können noch viel mehr tun, um gesund zu bleiben: Warme Füße sind zum Beispiel ein echter...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen