Löwen verlieren in Leipzig
Zum Saisonabschluss noch eine Niederlage

Eine durchwachsene Löwen-Saison geht zu Ende: Mit neuem Trainer und einer im Kern veränderten Mannschaft soll es in der nächsten Saison wieder besser laufen. Jetzt geht es erst einmal in den wohl verdienten Urlaub.
  • Eine durchwachsene Löwen-Saison geht zu Ende: Mit neuem Trainer und einer im Kern veränderten Mannschaft soll es in der nächsten Saison wieder besser laufen. Jetzt geht es erst einmal in den wohl verdienten Urlaub.
  • Foto: Paul Needham
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Leipzig/Mannheim. Die Rhein-Neckar Löwen haben auch das letzte Spiel der Saison 18/19 verloren. Durch die 26:28 (11:14) Niederlage beim SC DHfK Leipzig beenden die Löwen die Saison mit drei Niederlagen in Folge und auf dem vierten Tabellenplatz.
Die Abschlussplatzierung stand aber schon vor dem letzten Saisonspiel in Leipzig fest. 

„Die heutige Partie war irgendwie ein Spiegelbild unserer gesamten Saison. Wir haben phasenweise sehr gut gespielt, aber eben nicht gut genug, um hier zu gewinnen. Wir haben dazu besonders heute zu viele einfache Fehler gemacht und deshalb verdient verloren“, analysierte Nikolaj Jacobsen sein letztes Spiel als Cheftrainer der Löwen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen