Neustart in Mannheimer Liebfrauenkirche
Coronapause für „Te Deum – Musik.Stille.Gebet“ beendet

Die neue Chororgel.

Mannheim. Für das Samstagabend-Gebet „Te Deum“ im Chorraum der Mannheimer Liebfrauenkirche (Luisenring 33) war die corona-bedingten Pause am 12. September zu Ende. Natürlich unter Einhaltung der geltenden AHA-(Abstand – Hygiene – Alltagsmaske)-Regeln und mit angepasstem Programm findet es wieder zur gewohnten Zeit alle zwei Wochen um 20.30 Uhr statt.

Neustart mit Vleugels-„Glasorgel“

Optisches wie akustisches Glanzlicht zum „Neustart“ ist die neue Chororgel, betont das TeDeum-Team, Pfarrer Dr. Oliver Wintzek CO, Gemeindereferentin Barbara Heimes und Theologe Moritz Findeisen. Das als „Glasorgel“ bekannte Instrument der Orgelmanufaktur Vleugels aus Hardheim hatte seinen ursprünglichen Standort in der Kapelle der St. Hedwigsklinik. Durch die kunstfertige Ausführung der sechs Register verfügt das gläserne Instrument über eine erstaunliche Klangfülle und musikalisches Spektrum. 

Meditatives Abendgebet

„Te Deum“ steht als meditatives Abendgebet bewusst an der Schwelle von der vergangenen zur vorausliegenden Woche und schafft im Wechsel von Musik, Stille und Gebet eine Haltung der inneren Betrachtung und des Zur-Ruhe-Kommens vor Gott. Einzelne Termine dieser Gottesdienstreihe sind durch Ensemblebegleitung oder Instrumentalsolisten musikalisch besonders hervorgehoben. Das Gebetsformat selbst hat bereits seit Advent 2018 eine feste Heimat im so genannten „Jungbusch-Dom“ und findet vierzehntägig immer samstags um 20.30 Uhr im Chorraum der Liebfrauenkirche Mannheim, Luisenring 33, statt. Aktuelle Informationen sind auf www.instagram.com/tedeummannheim zu finden. schu / Moritz Findeisen

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Unterwegs auf dem Rodalber Felsenwanderweg

Gräfensteiner Land im Pfälzerwald
Natur zu Fuß oder mit dem Bike erleben

Gräfensteiner Land. Wanderer, Radfahrer und Naturbegeisterte treffen in den endlosen Waldgebieten der Urlaubsregion Gräfensteiner Land auf optimale Bedingungen. Sei es beim Wandern auf dem zertifizierten Rodalber Felsenwanderweg mit spektakulären Sandsteinformationen wie Bruderfels und Bärenhöhle, oder beim Mountainbiken im Mountainbikepark Pfälzerwald mit Start der Tour 1 in Rodalben – Naturgenuss pur ist garantiert. Beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist beispielsweise die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wildromantische Natur bei Wandertouren um Saarwellingen

Wandertour bei Saarwellingen
Schlucht des Mühlenbachs

Saarwellingen. Unübersehbar ist das Eingangsportal der Mühlenbach-Schluchten-Tour am Parkplatz an der Schutzhütte des Saarwald-Vereins. Immer wieder wechseln schattige Waldpassagen mit Wald- und Wiesensäumen bei der Wandertour durch die sanft hügelige Landschaft bei Saarwellingen. Dann kommt man zur Schlucht des Mühlenbachs. Hier wird die Urgewalt sichtbar, mit der sich der Bach in den Sandstein eingegraben hat. Von mehreren Aussichtkanzeln blickt man auf die Windungen des Mühlenbaches. Nur das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Camping an der Mosel: auf den Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur.

Camping an der Mosel: Campingplatz Mosel-Islands
Ab auf die Insel

Campingplatz Mosel-Islands. Mitten in der Natur, gemächlich fließt die Mosel dahin, links und rechts erheben sich die Wälder. Auf dem Campingplatz Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur. Abends sitzt man am direkt am angeschlossenen Yachthafen und genießt den Sonnenuntergang. Und außerdem ist Mosel-Islands ein idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren, zum Wandern, Biken und für kulturelle Highlights. Wandert man Richtung Osten, ist das Ziel die Burg Eltz aus dem 12. Jahrhundert. Nördlich...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen