Lesung in Gedanken an kürzlich verstorbene Prominente
"Abgang" im Mannheimer Theater Felina-Areal

Gerade die Spontanität macht die Veranstaltung so einzigartig und abwechslungsreich.
  • Gerade die Spontanität macht die Veranstaltung so einzigartig und abwechslungsreich.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Laura Seezer

Mannheim. Seit 2010 gedenkt "Abgang" Prominenten, die in den Wochen zuvor gestorben sind. Ob
Künstler, Politiker oder Wissenschaftler: Durch ihre Texte, Lieder, Filme oder Erfindungen werden die Toten an diesem Abend noch einmal sehr lebendig. Dass dabei nicht lange geplant werden kann, liegt in der
Natur der Sache, ist oft Sache der Natur. Und gerade diese Spontanität macht die Veranstaltung so einzigartig und abwechslungsreich. Wer wird dabei sein, welche Gäste kommen zusammen? Zufall und Schicksal entscheiden darüber.
Eins ist allerdings sicher: "Abgang" ist alles andere als eine langweilige Trauerfeier. Im Juli wird unter anderem Doris Day, Jean-Claude Brisseau, Peter Mayhew, Wolfgang Körner, Rolf von Sydow, Franco Zeffirelli, Peter Matić, Herman Wouk, Judith Krantz, Mohammed Mursi, Gloria Vanderbilt, Niki Lauda, Wibke Bruhns und Wilhelm Wieben gedacht. Es lesen Mitglieder der Gruppe Neues EnsemblE, die Texte wählt Sascha Koal aus, der Leiter des Felina-Theater. ps

Weitere Informationen: 
"Abgang", 9. Juli, 19.30 Uhr, Theater Felina-Areal, Holzbauerstraße 6-8, Mannheim Neckarstadt-Ost.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen