Caritas Mannheim feiert Richtfest
40 Wohnungen für psychisch Kranke im Roman-Nitsch-Haus

Blick auf den Rohbau mit Richtkranz.
4Bilder
  • Blick auf den Rohbau mit Richtkranz.
  • Foto: Koch
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Auf den Tag genau ein Jahr nach dem Spatenstich hat der Caritasverband Mannheim am 16. Oktober das Richtfest für das Roman-Nitsch-Haus gefeiert. In dem Neubau am Speckweg in Mannheim-Waldhof entstehen 40 Wohnungen für Menschen mit psychischer Erkrankung.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Richtfest mit begrenzter Personenzahl und nur im Freien statt. Caritas-Vorstand Volker Hemmerich begrüßte dazu Vertreterinnen und Vertreter der Politik, der christlichen Kirchen und Wohlfahrtsverbände, des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit sowie des Gemeinschaftswerks Arbeit und Umwelt. Auch der Namensgeber des Hauses, der ehemalige Caritas-Vorstand Dr. Roman Nitsch, war gekommen. „Es läuft alles nach Plan. Die Aussichten sind gut, dass Mitte nächsten Jahres die Bewohnerinnen und Bewohner des Elisabeth-Lutz-Hauses und Käthe-Luther-Heims einziehen können“, so Volker Hemmerich. Das Roman-Nitsch-Haus wird diese beiden Einrichtungen ersetzen, da die alten Gebäude nicht mehr den Anforderungen entsprechen.

Volker Hemmerich dankte den Bauleuten, den beteiligten Firmen und dem Architekturbüro ADS Architekten für ihre Arbeit und der evangelischen Kirche für die unkomplizierte Unterstützung des Projekts. Deren Paulus-Kirche grenzt an die Baustelle an. Ein weiterer Dank ging an die Gemeinde St. Franziskus für den Verkauf des Franziskushauses, der ermöglichte, dass der Neubau ohne Abstand daneben gebaut werden konnte. Ein zentrales Foyer wird künftig neue Zugänge zu den Veranstaltungsräumen im Franziskushaus bieten.

Dekan Karl Jung bat in einer kurzen Andacht um Gottes Segen für den weiteren Bau und alle daran beteiligten Menschen. Anhand der Heilungsgeschichte aus der Bibel, in der Jesus eine gekrümmte Frau aufrichtet, machte er deutlich, dass es nicht nur um das Aufrichten des Hauses gehe, sondern auch darum, dass Menschen in die Lage versetzt würden, aufrecht durchs Leben zu gehen.

Anschließend deklamierte Zimmermann Bernd Sumser von der Firma Körber den Richtspruch. Dr. Roman Nitsch, der das Projekt als Vorstand von Anfang an begleitet hatte, zeigte sich beeindruckt von der Größe des entstandenen Gebäudes und sagte: „Wenn der Taunusplatz endlich neu gestaltet ist, haben wir hier ein Ensemble, mit dem der Caritasverband einen großen Beitrag zur Entwicklung des Waldhofs geleistet hat.“ Bereits 2015 hatte der Verband am Taunusplatz das Caritas-Zentrum St. Franziskus eröffnet. Das Roman-Nitsch-Haus liegt direkt gegenüber.

Das Haus besteht aus drei Gebäudeteilen: einem Block zum Speckweg hin mit 25 Wohnungen, einem Zwischenbau mit 5 Wohnungen und einem Gemeinschaftsraum sowie einem hinteren Block mit 10 Wohnungen. In der Mitte entsteht ein Innengarten. Die Ein- bis Zweizimmerwohnungen mit einer Größe zwischen 19 und 58 Quadratmetern sind barrierefrei, 3 davon sind behindertengerecht und können mit einem Rollstuhl genutzt werden. Für gemeinsame Mahlzeiten und Beschäftigungsangebote sollen die Räume im Franziskushaus genutzt werden. juk

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Badausstellung in Ludwigshafen-Ruchheim zeigt aktuelle Trends und zeitlose Klassiker
7 Bilder

Badausstellung für Ludwigshafen und Mannheim
Badplanung beim Profi

Ludwigshafen/Mannheim. Wer Badezimmer in Ludwigshafen, Mannheim oder der Region planen möchte, dem raten Experten, eine Badausstellung zu besuchen. Zu empfehlen ist die Badausstellung von Bad & Design in Ludwigshafen, denn sie zeigt aktuelle Bad-Trends sowie zeitlose Klassiker. Badausstellung in Ludwigshafen und Mannheim Die Badezimmer-Profis von Bad und Design Ludwigshafen bieten eine umfangreiche Ausstellung für alles rund um die Themen Wellness und Badrenovierung. Auf 700 Quadratmetern...

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Live oder virtuell - Mannheim läuft auf jeden Fall!

Wie genau der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim am Donnerstag, 24. Juni ausgetragen wird, ist aktuell leider noch nicht zu 100% klar. Die Infektionslage ist weiterhin angepasst, jedoch könnte es mit der geöffneten Impfstrategie und den wärmeren Temperaturen Ende Juni doch noch zu einer konzeptionell angepassten Live-Veranstaltung kommen. Sicher ist aber auch: Der Firmenlauf findet auf jeden Fall am 24. Juni statt. Denn das Orgateam hat mit der Corona-konformen und sicheren Laufvariante des virtuellen...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen