MVV-Kunstabend am 4. Juli in der Mannheimer Kunsthalle
Besondere Blickwinkel

Das Besondere am Kunstabend am 4. Juli: Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt.
  • Das Besondere am Kunstabend am 4. Juli: Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt.
  • Foto: Christian Gaier
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. „5 Blick Winkel“ – unter diesem Motto steht der zweite kostenfreie MVV-Kunstabend am Mittwoch,  4. Juli, von 18 bis 22 Uhr in der Kunsthalle Mannheim. Auf ihrem Rundgang durch das Gebäude begegnen den Besucherinnen und Besuchern fünf Stationen, an denen es sich
lohnt, innezuhalten und etwas genauer hinzuschauen – die „5 Blick Winkel“. Jede dieser Stellen
markiert den Ausgangspunkt einer Sichtachse, die eine besonders interessante Perspektive bietet.
Das Besondere: Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt. Jeder kann mit dem Smartphone an den
fünf Stationen ein Selfie seines persönlichen „Blick Winkels“ machen und es anschließend in den
sozialen Medien unter dem Hashtag #MVVKunstabend teilen.
Die „5 Blick Winkel“ ergänzt ein „Kunstgespräch für Neugierige“ um 18.30 Uhr. Treffpunkt ist ander Litfaßsäule im Atrium der Kunsthalle Mannheim. Ab 19.30 Uhr bietet sich in der „Bar der Gegenwart“
bei einem Drink mit Video Artist Christian Falsnaes die Gelegenheit, über seine Videoinstallation
in der BOX, über die Macht der Kunst der Gegenwart und seine Einflussnahme
auf die Egos und das Ethos des Publikums zu diskutieren. Grenzüberschreitende Installationen,
aggressive Performances, Tanzeinlagen und konzeptuelle Handlungsanweisungen sind Kennzeichen
seiner Arbeit. Das Künstlergespräch wird auf der Terrasse der Freunde der Kunsthalle
weitergeführt. Die Moderation übernehmen Dr. Sebastian Baden und Dörte Ilsabe Dennemann. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen