World Wide Fund for Nature (WWF): Fakten zum Thema Mikroplastik
Jeder kann Mikroplastik vermeiden

Gegen Mikroplastik in der Umwelt kann jeder etwas unternehmen
  • Gegen Mikroplastik in der Umwelt kann jeder etwas unternehmen
  • Foto: Gauthier Saillard / WWF
  • hochgeladen von Roland Kohls

Mikroplastik. Mikroplastik ist überall: im Meer, im Boden, in der Luft und in unserem Alltag. Forschende fanden die kleinen Kunststoffteilchen ebenso in einer menschlichen Plazenta wie in häufig konsumierten Muscheln. Um den Überblick über Wahr- und Unwahrheiten rund um Mikroplastik zu behalten, hat der WWF Deutschland ein Hintergrundpapier dazu veröffentlicht. Auf dieser Basis wurden fünf Aussagen über Mikroplastik überprüft. Wir haben diesen Faktencheck in einer kleinen Serie veröffnetlicht, die mit diesem Artikel zu Ihrem Ende kommt.

Wir alle können etwas tun, damit Mikroplastik nicht in die Umwelt gelangt, oder?

Stimmt! Ist Mikroplastik einmal in die Umwelt gelangt, verbreitet es sich durch Wind, Flüsse, Regenwasser über große Distanzen. Es ist unmöglich die kleinen Partikel wieder aus der Umwelt zu entfernen. Deshalb muss der Plastikeintrag an der Quelle gestoppt werden. „Wir alle können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, den Eintrag von Mikroplastik in die Natur zu stoppen“, sagt WWF-Mikroplastikexpertin Caroline Kraas und gibt Tipps zur Vermeidung von Mikroplastik:
1. Wann immer möglich auf das Auto verzichten und beispielsweise durch regionalen Einkauf Verkehr vermeiden. Der Straßenverkehr ist die Hauptquelle von Mikroplastik.
2. Auf Produkte und Kosmetika mit Mikroplastik kann man verzichten, denn es gibt ausgewiesene Alternativen, wie zum Beispiel zertifizierte Naturkosmetik.
3. Kleidung immer in einer vollen Waschmaschine waschen. Das spart nicht nur Energie, sondern auch Geld und verringert die Zahl an sich lösenden Mikroplastikpartikeln.
4. Kleidung und andere Produkte möglichst lange nutzen, bevor sie sachgerecht entsorgt werden. Kleidung sollte über offizielle Sammelstellen oder Spendenboxen und nicht im Hausmüll entsorgt werden.
5. Den Abfall richtig trennen: Plastiktüten gehören nicht in den Biomüll, auch wenn sie als biologisch abbaubar oder kompostierbar bezeichnet werden.
6. Unternehmen anschreiben, wenn unnötige oder große Verpackungen auffallen. rk/ps

Hintergrund

Das neu veröffentlichte WWF Hintergrundpapier „Mikroplastik in der Umwelt“ enthält neuste wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Mikroplastik und finden man unter:

WWF-Kooperation

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), dem neben unserem Verlag mit den Wochenblättern, Stadtanzeigern und dem Trifels Kurier rund 200 Verlage mit einer wöchentlichen Auflage von etwa 60 Millionen Zeitungen an gehören, kooperiert mit der Natur- und Umweltschutzorganisation World Wide Fund for Nature (WWF). Unter anderem hat der BVDA mit dem WWF die Kampagne „#together4forests“ ins Leben gerufen.

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck
Kalender, Give-aways und vieles mehr bei pfalzdruck.de

Ja - ist den schon Weihnachten? Noch nicht, aber das Fest und das neue Jahr kommen immer schneller, als man denkt. Bleiben Sie bei Ihren Kunden*innen und Geschäftspartner*innen im Blick mit Kalendern oder Werbemitteln von pfalzdruck.de. Kalender in verschiedenen AusführungenEs gibt Produkte, die unentbehrlich sind und auf die weder Unternehmen noch Privatpersonen verzichten sollten. Dazu zählen auch Kalender, die sowohl als Gedächtnisstütze, Infotafel, Give-away als auch als Dekoration dienen....

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen