Corona in Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer, Rhein-Pfalz-Kreis
Zwei Infektionen mit der südafrikanischen Virusvariante nachgewiesen

Die aktuellen Fallzahlen und Inzidenzwerte aus Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis
  • Die aktuellen Fallzahlen und Inzidenzwerte aus Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis
  • Foto: Dr StClaire/Pixabay
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Ludwigshafen / Speyer / Frankenthal / Rhein-Pfalz-Kreis. Hier gibt es die aktuellen Corona-Fallzahlen und Inzidenzwerte aus dem Zuständigkeitsgebiet des Gesundheitsamts Rhein-Pfalz-Kreis, zu dem auch die kreisfreien Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer gehören (Stand Montag, 19. Juli): In der genannten Region wurden übers Wochenende neun bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus ans Landesuntersuchungsamt gemeldet. 

Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona bekannt. Seit Beginn der Pandemie sind 696 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. 

In einer alten Meldung gelandet?
Die aktuellsten Fallzahlen für diese Region finden sich immer unter www.wochenblatt-reporter.de/tag/fallzahlen-ludwigshafen.

Die zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen berücksichtigt, gelten am heutigen Montag 122 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Inzidenz und Impfquote in Deutschland

Inzidenzen in Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis

Die Sieben-Tage-Inzidenz  fällt nach dem Wochenende in Ludwigshafen, in Frankenthal und im Rhein-Pfalz-Kreis. Nur in Speyer steigt der Inzidenzwert gegenüber Freitag an. Auch landesweit ist die Inzidenz übers Wochenende gestiegen: auf 11,7. Speyer liegt auch heute deutlich über dem Landesdurchschnitt, sowohl Frankenthal als auch Ludwigshafen und der Rhein-Pfalz-Kreis bleiben darunter. 

  • Inzidenz Ludwigshafen: 8,7 (Letzte Meldung: 10,4)
  • Inzidenz Speyer: 27,7 (Letzte Meldung: 25,7)
  • Inzidenz Frankenthal: 2,1 (Letzte Meldung: 4,1)
  • Inzidenz Rhein-Pfalz-Kreis: 9,7 (Letzte Meldung: 14,2)

Fallzahlen aus Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gab es seit Beginn der Pandemie 56.165 laborbestätigte Infektionen - das sind 85 mehr als am Vortag (156.080). 957 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. 9.052 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht. 3.895 Personen sind bisher im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. 

Fallzahlen für Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und den Rhein-Pfalz-Kreis von Montag, 19. Juli

Corona in Frankenthal:

  • 2.154 Fälle, davon neu: 0
  • Todesfälle 52 (+/-0)
  • Genesen: 2.096
  • Aktuell infiziert: 6
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 2,1
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Ludwigshafen:

  • 10.650 Fälle, davon neu: 4
  • Todesfälle 330 (+/-0)
  • Genesen: 10.275
  • Aktuell infiziert: 45
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 4*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 8,7
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Speyer:

  • 2.877 Fälle, davon neu: 4
  • Todesfälle 84 (+/-0)
  • Genesen: 2.769
  • Aktuell infiziert: 24
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 3*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 27,7
  • Intensivmedizinische Behandlung: 3 Personen, davon invasiv beatmet: 2 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 10,71 Prozent

Corona im Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 6.750 Fälle, davon neu 1
  • Todesfälle 230 (+/-0)
  • Genesen: 6.473
  • Aktuell infiziert: 47
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 5*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 9,7

Corona im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes des Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 22.431 Fälle, davon neu: 9
  • Todesfälle 696 (+/-0)
  • Genesen: 21.613
  • aktuell infiziert: 122
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 12*

*Anzahl der Fälle mit Meldedatum innerhalb der vergangenen 14 Tage, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Ganzgenomsequenzierung eine Infektion mit einer unter www.rki.de beschriebenen SARS-CoV-2-Variante gesichert werden konnte. Bei zwei der fünf nachgewiesenen Fälle im Rhein-Pfalz-Kreis handelt es sich um die südafrikanische, bei allen anderen Fällen um die britische Virusvariante. (Stand 19. Juli)
________________________________________________
Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 19. Juli, 13.19 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 19. Juli, 14.10 Uhr
________________________________________________

Die Corona-Fallzahlen und Inzidenzwerte der Vortage

Ludwigshafen / Speyer / Frankenthal / Rhein-Pfalz-Kreis. Hier gibt es die aktuellen Corona-Fallzahlen und Inzidenzwerte aus dem Zuständigkeitsgebiet des Gesundheitsamts Rhein-Pfalz-Kreis, zu dem auch die kreisfreien Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer gehören (Stand Freitag, 16. Juli): In der genannten Region wurden seit gestern zwölf bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus ans Landesuntersuchungsamt gemeldet. 

Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona bekannt. Seit Beginn der Pandemie sind 696 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. 

In einer alten Meldung gelandet?
Die aktuellsten Fallzahlen für diese Region finden sich immer unter www.wochenblatt-reporter.de/tag/fallzahlen-ludwigshafen.

Die zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen berücksichtigt, gelten am heutigen Freitag 135 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Inzidenzen in Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis

Die Sieben-Tage-Inzidenz  steigt gegenüber gestern in Speyer, Ludwigshafen und Frankenthal und sinkt im Rhein-Pfalz-Kreis. Die landesweite Inzidenz steigt auf 10,6. Speyer liegt heute deutlich über dem Landesdurchschnitt, Frankenthal und Ludwigshafen bleiben darunter. 

  • Inzidenz Ludwigshafen: 10,4 (Letzte Meldung: 9,9)
  • Inzidenz Speyer: 25,7 (Letzte Meldung: 13,8)
  • Inzidenz Frankenthal: 4,1 (Letzte Meldung: 2,1)
  • Inzidenz Rhein-Pfalz-Kreis: 14,2 (Letzte Meldung: 21,3)

Fallzahlen aus Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gab es seit Beginn der Pandemie 156.019 laborbestätigte Infektionen im Land - das sind 73 mehr als am Vortag. 926 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. 9.046 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht. 3.895 Personen sind bisher im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

Fallzahlen für Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und den Rhein-Pfalz-Kreis von Freitag, 16. Juli

Corona in Frankenthal:

  • 2.154 Fälle, davon neu: 1
  • Todesfälle 52 (+/-0)
  • Genesen: 2.096
  • Aktuell infiziert: 6
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 4,1
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Ludwigshafen:

  • 10.646 Fälle, davon neu: 3
  • Todesfälle 330 (+/-0)
  • Genesen: 10.257
  • Aktuell infiziert: 59
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 5*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 10,4
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Speyer:

  • 2.873 Fälle, davon neu: 6
  • Todesfälle 84 (+/-0)
  • Genesen: 2.769
  • Aktuell infiziert: 20
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 25,7
  • Intensivmedizinische Behandlung: 3 Personen, davon invasiv beatmet: 3 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 10,71 Prozent

Corona im Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 6.749 Fälle, davon neu 2
  • Todesfälle 230 (+/-0)
  • Genesen: 6.468
  • Aktuell infiziert: 51
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 2*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 14,2

Corona im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes des Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 22.422 Fälle, davon neu: 12
  • Todesfälle 696 (+/-0)
  • Genesen: 21.591
  • aktuell infiziert: 135
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 7*

*Anzahl der Fälle mit Meldedatum innerhalb der vergangenen 14 Tage, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Ganzgenomsequenzierung eine Infektion mit einer unter www.rki.de beschriebenen SARS-CoV-2-Variante gesichert werden konnte. Bei dem beiden nachgewiesenen Fällen im Rhein-Pfalz-Kreis handelt es sich um die südafrikanische, bei allen Fällen in Ludwigshafen um die britische Virusvariante. (Stand 12. Juli)
________________________________________________
Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 16. Juli, 13.19 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 16. Juli, 14.10 Uhr

Ludwigshafen / Speyer / Frankenthal / Rhein-Pfalz-Kreis. Hier gibt es die aktuellen Corona-Fallzahlen und Inzidenzwerte aus dem Zuständigkeitsgebiet des Gesundheitsamts Rhein-Pfalz-Kreis, zu dem auch die kreisfreien Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer gehören (Stand Donnerstag, 15. Juli): In der genannten Region wurden seit gestern sieben bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus ans Landesuntersuchungsamt gemeldet. 

Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona bekannt. Seit Beginn der Pandemie sind 696 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. 

In einer alten Meldung gelandet?
Die aktuellsten Fallzahlen für diese Region finden sich immer unter www.wochenblatt-reporter.de/tag/fallzahlen-ludwigshafen.

Die zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen berücksichtigt, gelten am heutigen Donnerstag 126 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Inzidenzen in Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis

Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt gegenüber gestern in Speyer und Frankenthal, steigt in Ludwigshafen leicht an und bleibt im Rhein-Pfalz-Kreis auf dem gestrigen Niveau. Die landesweite Inzidenz steigt auf 10,1. Wie bereits gestern liegen Frankenthal und Ludwigshafen unterm Landesdurchschnitt, der Rhein-Pfalz-Kreis deutlich darüber.

  • Inzidenz Ludwigshafen: 9,9 (Letzte Meldung: 8,7)
  • Inzidenz Speyer: 13,8 (Letzte Meldung: 17,8)
  • Inzidenz Frankenthal: 2,1 (Letzte Meldung: 4,1)
  • Inzidenz Rhein-Pfalz-Kreis: 21,3 (Letzte Meldung: 21,3)

Fallzahlen aus Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gab es seit Beginn der Pandemie 155.946 laborbestätigte Infektionen - das sind 79 mehr als am Vortag. 885 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. 9.044 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht. 3.895 Personen sind bisher im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.

Fallzahlen für Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und den Rhein-Pfalz-Kreis von Donnerstag, 15. Juli

Corona in Frankenthal:

  • 2.153 Fälle, davon neu: 0
  • Todesfälle 52 (+/-0)
  • Genesen: 2.096
  • Aktuell infiziert: 5
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 2,1
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Ludwigshafen:

  • 10.643 Fälle, davon neu: 4
  • Todesfälle 330 (+/-0)
  • Genesen: 10.256
  • Aktuell infiziert: 57
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 5*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 9,9
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Speyer:

  • 2.867 Fälle, davon neu: 2
  • Todesfälle 84 (+/-0)
  • Genesen: 2.769
  • Aktuell infiziert: 14
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 13,8
  • Intensivmedizinische Behandlung: 3 Personen, davon invasiv beatmet: 3 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 10,71 Prozent

Corona im Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 6.747 Fälle, davon neu 1
  • Todesfälle 230 (+/-0)
  • Genesen: 6.467
  • Aktuell infiziert: 50
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 2*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 21,3

Corona im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes des Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 22.410 Fälle, davon neu: 7
  • Todesfälle 696 (+/-0)
  • Genesen: 21.588
  • aktuell infiziert: 126
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 7*

*Anzahl der Fälle mit Meldedatum innerhalb der vergangenen 14 Tage, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Ganzgenomsequenzierung eine Infektion mit einer unter www.rki.de beschriebenen SARS-CoV-2-Variante gesichert werden konnte. Bei dem beiden nachgewiesenen Fällen im Rhein-Pfalz-Kreis handelt es sich um die südafrikanische, bei allen Fällen in Ludwigshafen um die britische Virusvariante. (Stand 12. Juli)
________________________________________________
Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 15. Juli, 13.19 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 15. Juli, 14.10 Uhr
Ludwigshafen / Speyer / Frankenthal / Rhein-Pfalz-Kreis. Hier gibt es die aktuellen Corona-Fallzahlen und Inzidenzwerte aus dem Zuständigkeitsgebiet des Gesundheitsamts Rhein-Pfalz-Kreis, zu dem auch die kreisfreien Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer gehören (Stand Mittwoch, 14. Juli): In der genannten Region wurden seit gestern 13 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus ans Landesuntersuchungsamt gemeldet. 

Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona bekannt. Seit Beginn der Pandemie sind 696 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. 

In einer alten Meldung gelandet?
Die aktuellsten Fallzahlen für diese Region finden sich immer unter www.wochenblatt-reporter.de/tag/fallzahlen-ludwigshafen.

Die zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen berücksichtigt, gelten am heutigen Mittwoch 125 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Inzidenzen in Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis

Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt gegenüber gestern in Ludwigshafen und Frankenthal - und steigt in Speyer und im Rhein-Pfalz-Kreis. Auch die landesweite Inzidenz steigt: auf 9,3. Daher liegt heute außer Frankenthal auch Ludwigshafen unterm Landesdurchschnitt.

  • Inzidenz Ludwigshafen: 8,7 (Letzte Meldung: 9,3)
  • Inzidenz Speyer: 17,8 (Letzte Meldung: 13,8)
  • Inzidenz Frankenthal: 4,1 (Letzte Meldung: 6,2)
  • Inzidenz Rhein-Pfalz-Kreis: 21,3 (Letzte Meldung: 16,8)

Fallzahlen aus Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gab es seit Beginn der Pandemie 155.867 laborbestätigte Infektionen - das sind 114 mehr als am Vortag. 837 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. 9.040 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht. 3.895 Personen sind bisher im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben - eine seit gestern.

Fallzahlen für Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und den Rhein-Pfalz-Kreis von Mittwoch, 14. Juli

Corona in Frankenthal:

  • 2.153 Fälle, davon neu: 0
  • Todesfälle 52 (+/-0)
  • Genesen: 2.095
  • Aktuell infiziert: 6
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 4,1
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Ludwigshafen:

  • 10.639 Fälle, davon neu: 2
  • Todesfälle 330 (+/-0)
  • Genesen: 10.252
  • Aktuell infiziert: 57
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 5*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 8,7
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Speyer:

  • 2.865 Fälle, davon neu: 3
  • Todesfälle 84 (+/-0)
  • Genesen: 2.769
  • Aktuell infiziert: 12
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 17,8
  • Intensivmedizinische Behandlung: 2 Personen, davon invasiv beatmet: 2 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 7,14 Prozent

Corona im Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 6.746 Fälle, davon neu 8
  • Todesfälle 230 (+/-0)
  • Genesen: 6.466
  • Aktuell infiziert: 50
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 2*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 21,3

Corona im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes des Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 22.403 Fälle, davon neu: 13
  • Todesfälle 696 (+/-0)
  • Genesen: 21.582
  • aktuell infiziert: 125
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 7*

*Anzahl der Fälle mit Meldedatum innerhalb der vergangenen 14 Tage, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Ganzgenomsequenzierung eine Infektion mit einer unter www.rki.de beschriebenen SARS-CoV-2-Variante gesichert werden konnte. Bei dem beiden nachgewiesenen Fällen im Rhein-Pfalz-Kreis handelt es sich um die südafrikanische, bei allen Fällen in Ludwigshafen um die britische Virusvariante. (Stand 12. Juli)
________________________________________________
Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 14. Juli, 13.19 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 14. Juli, 14.10 Uhr
________________________________________________
Ludwigshafen / Speyer / Frankenthal / Rhein-Pfalz-Kreis. Hier gibt es die aktuellen Corona-Fallzahlen und Inzidenzwerte aus dem Zuständigkeitsgebiet des Gesundheitsamts Rhein-Pfalz-Kreis, zu dem auch die kreisfreien Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer gehören (Stand Dienstag, 13. Juli): In der genannten Region wurden seit gestern 15 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus ans Landesuntersuchungsamt gemeldet. 

Es wurde kein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona bekannt. Seit Beginn der Pandemie sind 696 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. 

In einer alten Meldung gelandet?
Die aktuellsten Fallzahlen für diese Region finden sich immer unter www.wochenblatt-reporter.de/tag/fallzahlen-ludwigshafen.

Die zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen berücksichtigt, gelten am heutigen Dienstag 118 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Inzidenzen in Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist seit gestern überall angestiegen. Die landesweite Inzidenz steigt auf 7,6. Unterm Landesdurchschnitt liegt derzeit in der Region alleine Frankenthal.

  • Inzidenz Ludwigshafen: 9,3 (Letzte Meldung: 8,1)
  • Inzidenz Speyer: 13,8 (Letzte Meldung: 5,9)
  • Inzidenz Frankenthal: 6,2 (Letzte Meldung: 4,1)
  • Inzidenz Rhein-Pfalz-Kreis: 16,8 (Letzte Meldung: 15,5)

Fallzahlen aus Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gab es seit Beginn der Pandemie 155.753 laborbestätigte Infektionen - das sind 99 mehr als am Vortag. 744 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. 9.033 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht. 3.894 Personen sind bisher im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. 

Fallzahlen für Ludwigshafen, Speyer, Frankenthal und den Rhein-Pfalz-Kreis von Dienstag, 13. Juli

Corona in Frankenthal:

  • 2.153 Fälle, davon neu: 1
  • Todesfälle 52 (+/-0)
  • Genesen: 2.095
  • Aktuell infiziert: 6
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 6,2
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Ludwigshafen:

  • 10.637 Fälle, davon neu: 4
  • Todesfälle 330 (+/-0)
  • Genesen: 10.247
  • Aktuell infiziert: 60
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 5*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 9,3
  • Intensivmedizinische Behandlung: 0 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 0 Prozent

Corona in Speyer:

  • 2.862 Fälle, davon neu: 4
  • Todesfälle 84 (+/-0)
  • Genesen: 2.769
  • Aktuell infiziert: 9
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 0*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 13,8
  • Intensivmedizinische Behandlung: 2 Personen, davon invasiv beatmet: 2 Personen
  • Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 6,9 Prozent

Corona im Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 6.738 Fälle, davon neu 6
  • Todesfälle 230 (+/-0)
  • Genesen: 6.465
  • Aktuell infiziert: 43
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 2*
  • Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 16,8

Corona im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes des Rhein-Pfalz-Kreis:

  • 22.390 Fälle, davon neu: 15
  • Todesfälle 696 (+/-0)
  • Genesen: 21.576
  • aktuell infiziert: 118
  • Nachgewiesene Fälle einer Corona-Mutation: 7*

*Anzahl der Fälle mit Meldedatum innerhalb der vergangenen 14 Tage, bei denen aufgrund der Ergebnisse einer Ganzgenomsequenzierung eine Infektion mit einer unter www.rki.de beschriebenen SARS-CoV-2-Variante gesichert werden konnte. Bei dem beiden nachgewiesenen Fällen im Rhein-Pfalz-Kreis handelt es sich um die südafrikanische, bei allen Fällen in Ludwigshafen um die britische Virusvariante. (Stand 12. Juli)
________________________________________________
Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 13. Juli, 12.19 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 13. Juli, 14.10 Uhr
________________________________________________

Weitere Infektionen am Gymnasium Schifferstadt
Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

50 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
So lässt es sich im Sommer aushalten: Markisen sorgen für Schutz vor zu viel Sonne.
4 Bilder

Markisen gibt's bei Piller in Speyer
Den Sommer vom Schatten aus genießen

Markisen Speyer. Schön, wenn in Speyer die Sonne scheint. Nicht so schön, wenn man zu viel davon abkriegt. In den immer heißer werdenden Sommern gewinnen Sonnenschutz und Markisen an Bedeutung - auf dem Balkon, auf der Terrasse und im Garten. Doch nicht nur außen ist der Schutz vor der Sonne wichtig. Ohne den richtigen Hitze- und Sonnenschutz an den Fenstern kann es auch in den heimischen vier Wänden schnell ungemütlich heiß werden. Und das nicht nur im Dachgeschoß. Von den richtigen Jalousien...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen