Schulen in der Corona-Pandemie
Zehn Prozent der Schüler*innen in Ludwigshafen von Corona betroffen

Symbolfoto Schule

Ludwigshafen. Bei der Bundespressekonferenz am Freitag, 14. Januar 2022, sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, dass er für Schulschließungen „zum jetzigen Zeitpunkt“ keinen Anlass sehe. Allerdings räumte er gleichzeitig ein, dass die Datenlage zur Frage, ob Omikron bei Kindern zu schwereren Krankheitsverläufen führen kann, „sehr schwierig auszuwerten“ sei.

Auch die Langzeitfolgen im Blick haben

RKI-Präsident Prof. Lothar Wieler warnte davor, nur die akute Coronainfektion zu beachten. Der RKI-Chef mahnte mit Blick auf Kinder: „Ich möchte, dass nie vergessen wird, dass es eben auch Long-Covid und Post-Covid gibt.“ Er sprach sich eindrücklich dafür aus, die S3-Richtlinie für den Schulbetrieb, die das Bundesbildungsministerium gemeinsam mit 40 Fachverbänden entwickelt hat, anzuwenden. Diese Richtlinie sieht bei hohen Inzidenzen beispielsweise Wechselunterricht oder eine gestaffelte Öffnung nach Jahrgängen vor.

„Wir sehen aber auf jeden Fall, dass Omikron sehr gut auf Schutzmaßnahmen wie Masken reagiert.“ so Lauterbach weiter. „Somit könnte es sein – das wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht genau –, dass wir mit Maskentragen, Stoßlüften zwischen den Schulstunden, Isolation der infizierten Kinder und vielleicht einer Quarantäne, die sich auf einige wenige Kinder oder sogar nur tägliches Testen beschränkt, durch die Schulwelle hindurchkommen, ohne dass wir zu viel Schulausfall haben.“ sagte Lauterbach.

Zum Artikel mit aktualisierten Zahlen geht es hier:

Corona-Fälle an den Schulen

Corona-Fälle an den Schulen

In Rheinland-Pfalz waren am Freitag, 14. Januar 2022, 5658 Schüler*innen und 376 Lehrer*innen infiziert. 33.257 Schüler*innen und 825 Lehrer*innen sind Verdachtsfälle, das heißt es wurden PCR-Tests beziehungsweise Isolation- oder Quarantäne angeordnet.

In Ludwigshafen sind aktuell (Stand: 14. Januar 2022) knapp zehn Prozent der Schüler*innen infiziert oder Verdachtsfälle, im Rhein-Pfalz-Kreis 7,9 Prozent, in Frankenthal 7,7 Prozent und in Speyer 3,2 Prozent. 

Corona-Fälle in Ludwigshafen im Detail (14. Januar 2022):
Schüler*innen: 336 Infektionen, 2230 Verdachtsfälle
Schüler*innen insgesamt: 25885
Infizierte Schüler*innen: 1,3 Prozent
Verdachtsfälle: 8,6 Prozent
Betroffene Schüler*innen insgesamt: 9,9 Prozent

Corona-Fälle im Rhein-Pfalz-Kreis (14. Januar 2022):
Schüler*innen: 144 Infektionen, 826 Verdachtsfälle
Schüler*innen insgesamt: 12.337
Infizierte Schüler*innen: 1,2
Verdachtsfälle: 6,7 Prozent
Betroffene Schüler*innen insgesamt: 7,9 Prozent

Corona-Fälle in Frankenthal (14. Januar 2022):
Schüler*innen: 50 Infektionen, 509 Verdachtsfälle
Schüler*innen insgesamt: 7306
Infizierte Schüler*innen: 0,7 Prozent
Verdachtsfälle: 7,0 Prozent
Betroffene Schüler*innen insgesamt: 7,7 Prozent

Corona-Fälle in Speyer (14. Januar 2022):
Schüler*innen: 102 Infektionen, 446 Verdachtsfälle
Schüler*innen insgesamt: 16.971
Infizierte Schüler*innen: 0,6 Prozent
Verdachtsfälle: 2,6 Prozent
Betroffene Schüler*innen insgesamt: 3,2 Prozent

Umfrage

Wir würden gerne wissen: Wie sind die ersten beiden Schulwochen nach den Ferien gelaufen? Gab es in der oder den Schulklassen Ihres Kindes / Ihrer Kinder Infektionsfälle (bestätigter PCR-Test) oder Verdachtsfälle (das Gesundheitsamt hat PCR-Tests beziehungsweise Isolation- oder Quarantäne angeordnet)? Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Gab es bei Ihnen Corona-Fälle in der Schule?
Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf startet um 18:30 Uhr
Startschuss fällt am 22. Juni eine halbe Stunde später

Am Mittwoch, 22. Juni findet der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim endlich wieder live statt. Bisher war geplant, dass der Startschuss für das beliebte Event nach Feierabend um 18 Uhr auf der Theodor-Heuss-Anlage fällt. Um der angespannten Verkehrslage in der Innenstadt um diese Uhrzeit auf Grund zahlreicher Baustellen und Sperrungen entgegen zu wirken, haben sich Veranstalter und Stadt darauf verständigt, den Startschuss des BAUHAUS Firmenlauf Mannheim eine halbe Stunde nach hinten zu verlegen. Um...

LokalesAnzeige
3 Bilder

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Das Rundum-Sorglos-Paket

+++ Kostenlose An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln! +++ Beim BAUHAUS Firmenlauf Mannheim wird per Fuß gelaufen, die An- und Abreise kann allerdings ganz bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen. Mit der Teilnahme haben alle Läufer:innen die Möglichkeit, die Verkehrsmittel des Verkehrsverbund Rhein-Neckar zu nutzen. Die Startnummern berechtigen zur Mitfahrt am Veranstaltungstag bis zum darauffolgenden Tag 3:00 Uhr zur Hin- und Rückfahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen...

SportAnzeige
Individuelles Personal and Professional Coaching entlang des Rheins zwischen Mannheim / Ludwigshafen und Karlsruhe: Coach Frank-Ringo Schrader begleitet seine Kunden auf dem Weg zu ihrem sportlichen Ziel.
4 Bilder

Personal Trainer Mannheim: Coach für persönliche Fitness und Physiotherapeut

Mannheim / Karlsruhe. Frank-Ringo Schrader bringt als Physiotherapeut & Personal Trainer Bewegung in das Leben seiner Kunden. "Ich mache Sie wieder fit - mental und körperlich." So beschreibt der Physiotherapeut und Personal Trainer sein Coaching, das er in der Region rechts und links des Rheins zwischen Ludwigshafen / Mannheim und Karlsruhe anbietet. Das pfälzische Harthausen / Dudenhofen / Speyer - nahe Ludwigshafen und Mannheim - ist die Basis des Physio-Sergeants. Von dort startet er zu...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Einstmals führte die berühmte Kettenbrücke über den Neckar.
6 Bilder

Redaktionsserie im Jubiläumsjahr Teil 1 bis 3
200 Jahre Sparkasse Rhein Neckar Nord

Sparkasse Rhein Neckar Nord - So hat alles angefangen (I) Gründungsgeschichte. Am 18. Juli 2022 feiert die Sparkasse Rhein Neckar Nord ihr 200-jähriges Jubiläum. Bis zum genauen Datum sind es noch ein paar Wochen, aber der 200ste Geburtstag wird schon ein wenig vorgefeiert. Mit einer gemeinsamen Serie wollen das Wochenblatt Mannheim und die Sparkasse Rhein Neckar Nord in den folgenden Monaten den Werdegang dieser Institution noch einmal Revue passieren lassen. Angefangen hat alles am 18. Juli...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.