Kirchen-Abriss in Ludwigshafen-West
Wohin mit dem Kreuz?

Die weitere Verwendung des Kreuzes ist offen. Pfarrer Geiger „weiß um die Gefühle der Leute“ und nimmt diese ernst.  Foto: Kath. Dekanat
2Bilder
  • Die weitere Verwendung des Kreuzes ist offen. Pfarrer Geiger „weiß um die Gefühle der Leute“ und nimmt diese ernst. Foto: Kath. Dekanat
  • hochgeladen von Kim Rileit

Ludwigshafen. Seit 1962 hat es den Gläubigen in Ludwigshafen-West den Weg gewiesen: das Kreuz auf dem 30 Meter hohen Turm der ehemaligen Kirche Heilig Kreuz. Nach dem Abriss der Kirche soll das Kreuz eine neue Verwendung finden und an das Gotteshaus erinnern. Mehrere Möglichkeiten sind denkbar.

Die Kirche mit rund 350 Sitzplätzen wurde am 30. September 1962 geweiht und war der Mittelpunkt einer bereits 1958 gegründet Pfarrei. 2006 wurde das Gotteshaus geschlossen und blieb danach ungenutzt. Die Aufhebung als Sakralbau folgte 2010. Jetzt wird die Kirche abgerissen, an ihrer Stelle entsteht eine Wohnanlage mit 35 Wohnungen.

Auch wenn die Schließung nun schon 15 Jahre her ist – für die Menschen in West bleibt das Gebäude „unsere Kirche“. „Es stellt sich die Frage, wie wir generell mit ehemaligen Kirchen umgehen“, sagt Pfarrer Dominik Geiger auf der Baustelle. Hinter ihm ragt die große Christusfigur aus den Trümmern – ein Bild, mit dem manch einer nicht fertig wird. „Da kommen Gefühle hoch. Viele Menschen identifizieren sich mit „ihrer´ Kirche“, weiß Pfarrer Geiger. Viele Gläubige wünschen sich, dass an das ehemalige Gotteshaus an erinnert wird, dass die große Christus-Figur und auch das Kreuz vom Turm einen neuen Platz finden.

„Ich weiß um die Gefühle der Leute und nehme sie ernst. Ich lasse sie nicht auf dem Boden liegen wie das Kreuz“, sagt er und zeigt auf das schlichte Kreuz, das auf dem Boden der Baustelle liegt und auf seine weitere Verwendung wartet. Die Pfarrei sei nicht untätig, berichtet der Pfarrer, in dessen Pfarrei Heilige Cäcilia die ehemalige Kirche Heilig Kreuz liegt. Momentan gebe es drei Optionen für das Kreuz: So könne es im Garten der Kirche Heilige Cäcilia einen neuen Platz finden, oder in einer angedachten Gedenkstätte für die Corona-Toten der Stadt. Die dritte Möglichkeit sei eine Aufstellung auf dem Hauptfriedhof bei den Priestergräbern. „Bei den beiden letzten Optionen liegt die Entscheidung bei der Stadt“, erläutert er und bittet um etwas Geduld und Vertrauen, dass für das Kreuz eine zukunftsweisende Verwendung gefunden wird.

Bei dem großen Christus-Korpus hingegen sieht eine weitere Verwendung schwierig aus: „Der Korpus ist aus Beton-Eternit – und das ist ein hochgiftiges Material“, erklärt er. Eine Sanierung könne die Pfarrei nicht leisten. „So schwer es uns fällt – die Figur wird wohl auf dem Bauschutt enden“, bedauert er. Aber auch hier sei das letzte Wort noch nicht gesprochen: Eine Frau aus der Gemeinde wolle den Kopf retten, sanieren und dann der Pfarrei zur Verfügung stellen.

Zwei Erinnerungen an das einstige Gotteshaus gibt es bereits: Denn eine der ehemals sechs Glocken der Kirche lädt die Gläubigen der benachbarten griechisch-orthodoxen Gemeinde St. Maria zum Gottesdienst ein – und zwei weitere Glocken wurden eingeschmolzen und zu einer neuen gegossen, die seit 2017 als Glocke „Heilig Kreuz“ auf dem Turm von St. Dreifaltigkeit im Hemshof läutet. kim/ps

Die weitere Verwendung des Kreuzes ist offen. Pfarrer Geiger „weiß um die Gefühle der Leute“ und nimmt diese ernst.  Foto: Kath. Dekanat
Pfarrer Dominik Geiger vor dem Kreuz  Foto: Kath. Dekanat
Autor:

Kim Rileit aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Malerisch ins Rebenmeer eingebettet: Vinothek des Weinguts Vögeli in Wollmesheim.
5 Bilder

Neuer Vinothekenführer erscheint am 19. Mai im Bundle mit Gastroguide
Doppelter espresso

Erlebniswelt Wein. Tradition und Moderne, harte Arbeit und totaler Genuss – das Thema Wein offenbart eine vielseitige Erlebniswelt, die mehr bietet als „nur“ die Unterscheidung zwischen roten und weißen Tropfen. Deshalb hat sich das Team des „espresso – Der Gastroguide für die Metropolregion Rhein-Neckar“ Vinotheken, Weinbars und Weingüter aus den Regionen Pfalz, Nordbaden, Hessische Bergstraße und südliches Rheinhessen genauer angesehen. Dabei sind 40 Porträts entstanden, die am 19. Mai im...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Badausstellung in Ludwigshafen-Ruchheim zeigt aktuelle Trends und zeitlose Klassiker
7 Bilder

Badausstellung für Ludwigshafen und Mannheim
Badplanung beim Profi

Ludwigshafen/Mannheim. Wer Badezimmer in Ludwigshafen, Mannheim oder der Region planen möchte, dem raten Experten, eine Badausstellung zu besuchen. Zu empfehlen ist die Badausstellung von Bad & Design in Ludwigshafen, denn sie zeigt aktuelle Bad-Trends sowie zeitlose Klassiker. Badausstellung in Ludwigshafen und Mannheim Die Badezimmer-Profis von Bad und Design Ludwigshafen bieten eine umfangreiche Ausstellung für alles rund um die Themen Wellness und Badrenovierung. Auf 700 Quadratmetern...

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Live oder virtuell - Mannheim läuft auf jeden Fall!

Wie genau der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim am Donnerstag, 24. Juni ausgetragen wird, ist aktuell leider noch nicht zu 100% klar. Die Infektionslage ist weiterhin angepasst, jedoch könnte es mit der geöffneten Impfstrategie und den wärmeren Temperaturen Ende Juni doch noch zu einer konzeptionell angepassten Live-Veranstaltung kommen. Sicher ist aber auch: Der Firmenlauf findet auf jeden Fall am 24. Juni statt. Denn das Orgateam hat mit der Corona-konformen und sicheren Laufvariante des virtuellen...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen