BriMel unterwegs
Vernissage bei der GAG des Ludwigshafen-Kalenders 2020

Gruppenbild der Fotografen und Gastgeber
40Bilder
  • Gruppenbild der Fotografen und Gastgeber
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Ludwigshafen. Am 20. November waren die Fotografen zur Vernissage ihrer ausgestellten eigenen Fotos beim Immobilienunternehmen GAG in Ludwigshafen eingeladen worden. Die Fotografen hatten im Laufe des Jahres 2019 immer schöne Ecken von Ludwigshafen aufgenommen und bei der LUKOM eingereicht. Durch das monatliche Voting bei Facebook kamen nun zum zweiten Mal die beliebtesten 13 Fotoansichten in die Ausstellung. 

GAG-Vorstand Wolfgang van Vliet begrüßte die Gäste, unter anderem die Politiker Christian Schreider (SPD), Dr. Peter Uebel (CDU), Beate Steeb (Sozialdezernentin) und Martin Fichtner (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der GAG). Dieses Jahr war Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck leider verhindert. Van Vliet merkte an, dass dieses Jahr besonders auf Design und Weitläufigkeit geachtet wurde. Er ließ wissen, dass die GAG bei der Aktion des Menschenrechtsvereins „Terre des Femmes“ mit von der Partie sei, was auch ein tolles Fotomotiv sei. Er bedankte und freute sich, dass Ludwigshafen mit Fotos so positiv dargestellt und die schönsten Seiten von Ludwigshafen gezeigt wurden und die GAG hierfür Gastgeber sein dürfe. Man müsse nur den richtigen Blick dafür haben. Er selbst habe sich den Kalender bereits gekauft und darin fasziniert geblättert. Nochmals galt der Dank allen, die sich daran beteiligt haben. Er wies auch auf das angerichtete leckere Buffet hin, an dem man sich gerne im Laufe des Abends bedienen dürfe.

Der Abteilungsleiter Kommunikation (LUKOM) Markus Lemberger bedankte sich ebenfalls, dass man hier in diesem tollen Ambiente ausstellen dürfe sowie bei den Monats-Fotografen. Er nahm Bezug auf die diesjährige Ausstellung „Vunn Online uff die Wäschelein“, bei der ebenfalls Fotos aus Ludwigshafen bei der LUcation Leer Gut Halle Berkel AHK zu besichtigen waren und nun also die schönsten Fotos aus der Facebook-Votingaktion hier im hochwertigen Kalender zu finden seien. 2012 sei diese Aktion das erste Mal bei Facebook gestartet. Im letzten Jahr seien über 800 Kalender gedruckt und verkauft worden. In diesem Jahr habe man erstmals eine kommerzielle Anfrage erhalten, den Kalender zu vermarkten. Das sei ein Anreiz für die ambitionierten Fotografen im nächsten Jahr. Auch die neuen Ansichtskarten seien mittlerweile moderner gestaltet worden. Ihm fiel bei den diesjährigen Fotos auf, dass besonders Nachtaufnahmen vorrangig waren. Er würde sich für nächstes Jahr ein bisschen mehr blauen Himmel wünschen und man solle sich trauen, Außergewöhnliches in Szene zu setzen. Diese Kalenderfotos seien eine Herzensangelegenheit seines geschätzten Kollegen Torsten Kleb, der an diesem Abend jedoch in Urlaub war.

Das Deckblatt des Kalenders zeigt ein von der untergehenden Sonne angestrahltes Ruderboot am Begütenweiher von Fritz Hofmann, der zu den Stammfotografen zählt. Der Januar zeigt die Hochstraße Nord von Sven Frech, der ebenfalls ein treuer Stammfotograf ist. Der Monat Februar kommt mit einer schönen Wasserspiegelung vom Willersinnweiher daher, fotografisch festgehalten von Josephine Marsala. Das Foto von Marcus Nasemann in der Morgenstimmung an der BASF ist ein Erstlingswerk des Fotografen. Maike Müller darf auch dieses Jahr nicht fehlen. Sie hat jedes Jahr mindestens ein Kalenderblatt. Diesmal im April mit einem Foto „Hemshof von oben“ und im Dezember mit dem in Orange „getauchten“ Pfalzbau anlässlich des Internationalen Gedenktages „Nein zu Gewalt an Frauen“. Auch dieses Jahr wird sich unter anderem die GAG wieder an dieser Aktion am 25. November beteiligen und in Orange erstrahlen. Der Mai ist gekommen und hier schmücken künstlerisch in Szene gesetzt drei Wahrzeichen den Berliner Platz von David Teloke. Das erste Mal mit einem Kalenderblatt für Juni vertreten ist auch Johann-Peter Melder mit einem Blick aus dem Heißluftballon auf Ludwigshafen und einem Stückchen Mannheim. Einen schönen Abendhimmel findet man im Juli am LSV (Willersinnweiher) von Stefan Willenbücher. Als leidenschaftlicher Hobbyfotograf hat es dieses Jahr auch Matthias-Thomas Fanck mit seinem August-Foto vom Luitpoldhafen in den Kalender geschafft. Erstmals hat sich auch LUKOM-Mitarbeiter Torsten Kleb an der Fotoaktion beteiligt und bekam mit seinem Parkinselfoto in der Abenddämmerung den September. Marc Schall, ein Garant für hervorragende Fotos, schickte sein Nachtfoto vom Turmrestaurant im Ebertpark ins Rennen und kann nun im Oktober glänzen. Der November kommt mit einem Sonnenuntergang auf dem 125 Meter hohen Michaelsberg daher und wurde von Hans-Jörg Richter veröffentlicht.

Es waren nicht alle Fotografen anwesend, aber diejenigen, die hier waren, hatten viele Gesprächsthemen und man lernte sich besser kennen. Es war ein durchweg gelungener Abend. (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.