Ausstellung im Quartierbüro
„GrenzenLos: ungesehene Blicke – unerhörte Geschichten“

Ludwigshafen. In einem gemeinsamen Projekt der protestantischen Kirchengemeinde Oggersheim, der Diakonie Pfalz und des Fördervereins des Wilhelm-Hack-Museums zeigt das Büro Sozialer Zusammenhalt die Ausstellung „GrenzenLos: ungesehene Blicke – ungehörte Geschichten“.

Die Ausstellung führt den Besucher*innen ein Thema vor Augen, das in der Corona-Krise aus dem Blickfeld der Gesellschaft geraten ist: Menschen, die auf der Flucht und auf der Suche nach Schutz sind. Zu sehen sind Werke der Künstler Martin Eckrich aus Schifferstadt und Hussein Ahmad aus Aleppo in Syrien sowie Werke von geflüchteten Frauen aus der therapeutischen Frauengruppe des psychosozialen Zentrums PSZ, die ihre Fluchterfahrungen unter Leitung der Gestalttherapeutin Barbara Magin künstlerisch zum Ausdruck gebracht haben.

Vernissage

Die Ausstellung wird am Freitag, 2. Oktober, 18 Uhr, im Büro Sozialer Zusammenhalt, Comeniusstraße 10 in Ludwigshafen, eröffnet. Pfarrer Lorenzo Cassola wird in die Ausstellung einführen. Nach einem Liedvortrag von Martin Eckrich wird der 30-minütige Film „Baracken-Klinik im Flüchtlings-Camp in Moria/Lesbos“ von Dr. med. Hermann Josef Hormes aus Haßloch, Arzt für Allgemeinmedizin und Psychotherapeut und ehrenamtlicher Mitarbeiter im PSZ, gezeigt. Er drehte den Film im Oktober 2019 während seiner sechswöchigen Mitarbeit in einem Ärzteteam auf Lesbos. Musikalisch wird das Eröffnungsprogramm umrahmt von Isabelle Eichenlaub und Reza Abbasi. Die Veranstaltung wird gemäß der aktuell geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz durchgeführt. Um Infektionswege nachzuvollziehen, müssen sich alle Besucher*innen mit ihren Kontaktdaten anmelden. Die Anmeldung ist bis Mittwoch, 30. September 2020, per E-Mail an Quartiersmanager Reimar Seid, reimar.seid@ludwigshafen.de, möglich.

Die Ausstellung kann bis zum 31. Dezember montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr oder nach Terminabsprache unter Telefon 0621 6719794 oder per E-Mail an reimar.seid@ludwigshafen.de besichtigt werden. ps/bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck
Kalender, Give-aways und vieles mehr bei pfalzdruck.de

Ja - ist den schon Weihnachten? Noch nicht, aber das Fest und das neue Jahr kommen immer schneller, als man denkt. Bleiben Sie bei Ihren Kunden*innen und Geschäftspartner*innen im Blick mit Kalendern oder Werbemitteln von pfalzdruck.de. Kalender in verschiedenen AusführungenEs gibt Produkte, die unentbehrlich sind und auf die weder Unternehmen noch Privatpersonen verzichten sollten. Dazu zählen auch Kalender, die sowohl als Gedächtnisstütze, Infotafel, Give-away als auch als Dekoration...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen