Nahversorgung in den Bergdörfern im Wandel
„Piston’s Edeka“ übernimmt Edeka-Markt in Palmbach

Der Edeka-Markt in Palmbach wird im Januar renoviert und als "Piston's Edeka" neu eröffnen.
3Bilder
  • Der Edeka-Markt in Palmbach wird im Januar renoviert und als "Piston's Edeka" neu eröffnen.
  • Foto: Roland Jourdan
  • hochgeladen von Roland Jourdan

Betreiberwechsel beim Palmbacher Edeka 

Anfang Januar 2019 wird aus dem Edeka-Markt Speck in Palmbach ein „Piston’s Edeka“. Wie die CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion Wettersbach in einer Pressemitteilung meldete, gibt es beim Palmbacher Edeka-Markt einen Betreiberwechsel. Grund der Pressemitteilung war laut CDU/FW-Fraktion die Anfragen zahlreicher besorgter Bürger der Höhenstadtteile, da vermehrt Gerüchte herum gingen, der Palmbacher Markt wird zu Jahresende geschlossen.

Nach persönlichen Gesprächen mit dem Betreiber und mit dem Eigentümer des Edeka-Marktes konnte die Sache aufgeklärt werden: Es ist tatsächlich richtig, die Familie Speck hört nach 14 Jahren zu Jahresende mit ihrem Edeka-Markt in Palmbach auf. Die Firma Piston wird zum Jahreswechsel den Edeka-Markt zusammen mit dem Personal übernehmen und weiter betreiben. Im Januar wird der Markt geschlossen sein, da er technisch erneuert und neu gestaltet werden soll. Für Ende Januar 2019 ist die Wiedereröffnung als „Piston’s Edeka“ geplant. Dadurch wird die Nahversorgung im Stadtteil Palmbach für die nächsten Jahre gesichert.

Weiterer Märkte in Grünwettersbach und Hohenwettersbach geplant 

Aus dem Ortschaftsrat Wettersbach wurde berichten, dass ein weiterer großer Lebensmittelvollsortimenter in Grünwettersbach seit Jahren geplant ist. Dieser soll auf dem Gelände der heutigen Wertstoffstation und auf dem Wiesengelände dahinter entstehen. Hierzu wurde von der Stadt Karlsruhe im Sommer 2018 eine Ausschreibung veröffentlicht, die kurz vor dem Abschluss steht. Ergebnisse und Entscheidungen dieser Ausschreibung sind voraussichtlich bis Jahresanfang 2019 zu erwarten. In der öffentlichen Ausschreibung war zu lesen, dass eine Grundstücksfläche von ca. 7.000 m² zur Verfügung steht und hierauf ein Vollsortimenter mit ca. 1.600 m² Verkaufsfläche und die benötigen Parkplätze gebaut werden soll. Die verkehrliche Erschließung ist durch eine direkte Anbindung an die Wiesenstraße geplant. Eine Wertstoffstation wird es in Wettersbach dann für einige Jahre nicht mehr geben, da die Standortfrage und die Planungen hierfür schwierig sind.

Auch im Karlsruher Höhenstadtteil Hohenwettersbach geht es jetzt vorwärts. Dort wird der EDEKA-Konzern zwischen Hohenwettersbach und Grünwettersbach, auf einem Gelände gegenüber dem Friedhof, einen Netto-Marken-Discount bauen. Baubeginn soll schon im Jahre 2019 sein.

Metzgerei eröffnet wieder 

Wie auf der Webseite der Ortschaftsratsfraktion weiter zu lesen ist, wird Herr Michael Speck, heutiger Betreiber des Palmbacher Edeka-Marktes, eine Bio-Metzgerei „nach traditioneller Handwerkskunst“ eröffnen. Diese soll ab Februar 2019 im derzeit leerstehenden Laden der Metzgerei Heck in Grünwettersbach betreiben werden.

Für die Karlsruher Bergdörfer ist dies eine insgesamt sehr positive Entwicklung, da in den letzten Jahren zahlreiche Ladengeschäft geschlossen haben und sich die Einwohner der meisten Höhenstadtteile heute auswärts versorgen müssen.

Weitere Informationen findet man auch auf der Webseite www.cdu-fw-wettersbach.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen