Eindrucksvoller Sieg im Wildparkstadion / Bilder
Karlsruher SC gegen Hannover 96

Bei einem solchen Spiel kann man jubeln
12Bilder
  • Bei einem solchen Spiel kann man jubeln
  • Foto: Anderer/ka-abseits
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Der KSC hat sich nach der zuletzt verbesserungswürdigen Leistung beim Auswärtsspiel in Ingolstadt einiges vorgenommen - vielleicht auch nach den forschen Tönen aus Hannover, dass man in Karlsruhe einen Dreier einfahren könne. Trainer Christian Eichner, der diese Woche Geburtstag feierte, zeigte sich auf jeden Fall auf der Pressekonferenz vor dem Spiel entschlossen, dass sein Team gefestigt ins Spiel gehen würde. "Wir müssen aber mit einigen Ausfällen ins Spiel gehen", so der Trainer, der aber zwei Spieler aus dem Nachwuchs zum Training in die erste Mannschaft hochzog. "Eine unspektakuläre Woche aber, in der wir uns auf das Heimspiel vorbereiten konnten gegen einen interessanten Gegner."

Der KSC hat eine kleine Durststrecke in der Abwehr, die letzten Endes das Spiel schwer machen, "aber da gibt es nicht den einen Knopf, dass wir das abstellen können. Wir müssen mit mehr Spannung an die Aufgabe herangehen, schon im Vorfeld anfangen, dass es gar nicht zum Tor kommen kann." Seine Mannschaft müsse Duelle engagierter angehen, "mehr Galligkeit, mehr Gier"! Das soll auch gegen Hannover auf den Platz gebracht werden. Denn bislang gebe es zu oft zu leichte Momente für die Gegner! Ergebnis: Die vergangenen fünf Spiele konnte der KSC nicht für sich verbuchen!

Aufstellung
Gersbeck / Thiede, Gordon, Kobald, Heise / Breithaupt, Wanitzek, Gondorf / Choi, Schleusener, Hofmann
Auf der Bank sitzen Torwart Kuster, Irorere, Jakob, Rabold, van Rhijn, Cueto, Sihlaroglu, Batmaz und Kother - da könnte heute ein neues Gesicht kommen!

KSC dominiert
Maximal 10.000 Zuschauer sind im Wildparkstadion gegen Hannover zugelassen, 2Gplus gilt, die Tribüne wächst weiter auf den bisher zwei "leeren" Seiten des Stadions! Konzentriert kommen die Blau-Weißen auf den Platz, Schiri Robert Hartmann "bittet" zum Spiel, das keine lange Anlaufphase hat! In der 3. Minute kassiert Kapitän Gondorf die Gelbe, da hat er hingelangt!
Hannover steckt nicht zurück, geht auch drauf! Das wird munter ...

Doch der KSC hat etwas mehr vom Spiel, ist präsenter
16. schnell geht's über links, Schleusener, Heise - und dann steht Choi frei, der schiebt überlegt zum 1 zu 0 ein!
Der KSC bleibt am Drücker, geht über die Außen, das macht Hoffnung

27. Ecke KSC, abgewehrt, Heise kommt nochmals dran, legt die Kugel rein, direkt auf Gordon, der das Ding trocken ins die Hütte köpft! 2 zu 0! Etwas überraschend ist die Deutlichkeit des Spiels jetzt, denn Hannover scheint zu resignieren?!
28. Der KSC geht drauf, holt sich die Kugel, spielt schnell, rechts über Choi, der zu Wanitzek. Komisch, da geht keiner so richtig dran ... im Strafraum! Also am Gegenspieler vorbei, flach zum 3 zu 0!
34. Wo ist Hannover? Nach einer Ecke plötzlich da, denn plötzlich ist die Kugel im Netz des KSC, doch der Schiri überprüft die Szene mit dem VAR: Kein Tor! Handspiel vorher! Glück gehabt!
Etwas schlurig die Abwehr des KSC jetzt. Warum das? Der KSC hat das Spiel im Griff, es gibt keine Veranlassung, das ruhiger angehen zu lassen. Pfostenschuss Hannover!
40. Der KSC zu defensiv, zu passiv! Das kann sich rächen!

Das muss in der Pause thematisiert werden, denn so bringt man Hannover wieder ins Spiel!
50. Aber der KSC kommt zu langsam in die Gänge, das merken die Fans, feuern an "Karlsruhe" ... "Karlsruhe". Doch es plätschert vor sich hin.
60. Früher drauf gehen, das wäre wichtig, das wäre nötig, denn Hannover hat sich nicht ergeben!
65. Der KSC holt sich wieder mehr Anteile im Spiel, ist mit schnellem Spiel über die Außen gefährlich, erarbeitet sich Chancen, die aber nicht konsequent genutzt werden
67. Schleusener zieht nicht durch, spielt zurück im Konter
71. Wanitzek zieht ab aus 20 Metern, kein Problem für H96 Keeper
Hannover hat sich wohl ergeben, sucht nicht mehr konsequent den Weg nach vorn - auch wenn die Wechselorgie kommt
77. Choi vergibt beim Konter, als er volley abzieht - und meterweit drüber haut
79. Kother geht rechts, vernascht die Abwehr der Hannoveraner, legt auf für Heise, dessen Schuss ist aber ein Rückpass für 96-Keeper
Jetzt muss es doch noch klappen mit einem Törchen!
83. Kaum denken wir das, klingelt es, 4 zu 0: Kother auf Hofmann, der wird im 16er angespielt, Körper dazwischenstellen, zieht ab & hat Glück, die Kugel geht beim Torwart durch die Füße!
Das war es jetzt, da legen wir uns fest:
Der KSC wechselt jetzt - auch mit Premieren, denn Eichner lässt Jakob, van Rhijn, Batmaz und Sihlaroglu auf den Platz, dabei ist Efe-Kaan Sihlaroglu mit 16 Jahren der jüngste Spieler der 2. Liga-Geschichte!

Fazit: Konzentrierte Anfangsphase, der KSC findet seinen Rhythmus, packt das an, geht in Führung, verwaltet das Spiel und Ergebnis, wackelt etwas - aber fährt den Sieg sicher nachhause! 3 Punkte dazu, 21 Punkte gesamt, weiter Abstand nach unten etwas vergößert!

Nächstes Heimspiel gegen Heidenheim. 12.12.!

Stimmen zum Spiel folgen!
"Ein Tag ganz nach meinem Geschmack", so Gordon, "Das fühlt sich ganz gut an, wie wir gespielt haben, wie wir die Tore gemacht haben. Das war wichtig, haben uns Selbstvertrauen geholt, die Tore geben da Sicherheit - und auch zu Null gespielt, das ist hinten raus nochmal Motivation." Auf die Frage nach seinem Alter: "Ich genieße den Moment, es macht einfach Spaß mit dieser Mannschaft" - und setzt mit einem Schmunzeln hinzu: "Alter ist vielleicht doch nicht so entscheidend, wenn die Leistung stimmt!"

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

30 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Hochzeitslocation Bruchsal: Traumhaftes Ambiente im Castillo del Mar

Raum Bruchsal. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal findet sich im idyllischen Zeutern im Kraichgau. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den Gastgebern und deren Gästen wunderbare und unvergessliche...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Zusammen leben in Karlsruhe - das aktuelle Magazin der vhs Karlsruhe zeigt, was die Volkshochschule dazu beizutragen hat

Aktuelles Magazin der vhs Karsruhe
Zusammen leben

Karlsruhe. Aufgrund der Pandemie gibt es an der Volkshochschule Karlsruhe (vhs) momentan leider kein gedrucktes Programmheft. Doch es gibt guten Ersatz! Dreimal im Jahr wird ein kostenloses INFOMAGAZIN veröffentlicht. Die aktuelle dritte Ausgabe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema "Zusammenleben". Zu einem guten Zusammenleben - ob mit dem Partner, der Familie oder in der Gesellschaft - hat die Volkshochschule einiges beizutragen. Bildung und Wissen sind Grundvoraussetzungen für ein...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

LokalesAnzeige
2 Bilder

2 x zentral, 7 x in den Stadtteilen - Ihre Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Karlsruhe und ihre Zweigstellen

Die Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe gewährleistet als moderne öffentliche Großstadtbibliothek Zugang zu Bildung und Information für alle Menschen in Karlsruhe. Bürgerinnen und Bürger haben an insgesamt acht Standorten in Karlsruhe sowie über den mobilen Medienbus die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek zu entdecken und zu nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! In bester Citylage findet sich die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Hier stehen Ihnen auf...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen