Karlsruher Footballer haben am 11. Mai das erste Heimspiel.
Engineers verlieren zum Saisonauftakt in Albershausen

3Bilder
  • Foto: Instagram @_tvisuals_
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Die KIT SC Engineers haben zum Start der neuen Saison eine deftige Niederlage einstecken müssen. Gegen die Albershausen Crusaders gab es am vergangenen Sonntag eine 24:7-Auswärtsniederlage. In einem durch zahlreiche Strafen sehr verfahrenen Spiel konnte die Offensive der Engineers nie genug Durchschlagskraft entwickeln, um den Sieg der Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Die Crusaders begannen mit ihrer Offensive auf dem Feld und konnten ihren ersten Drive direkt mit Punkten abschließen. Mit zahlreichen kurzen Pässen ihres US-Quarterbacks bewegten sich die Gastgeber zügig über das Feld und gingen am Ende durch ein Field Goal mit 3:0 in Führung.
Die Angriffsreihen der Engineers mussten in ihrem ersten Saisonspiel auf den verletzten Starting-Quarterback Jonas Lohmann verzichten, was sich zumindest zu Beginn des Spiels deutlich bemerkbar machte. So gelang es dem Team von Headcoach Falco Böllhoff nicht, entscheidende Raumgewinne zu erzielen, weswegen der Ballbesitz nach drei Spielzügen wieder abgegeben werden musste.
Im Anschluss daran tröpfelte das Spiel etwas vor sich hin und war eher von den starken Verteidigungsreihen beider Mannschaften geprägt. Erst zu Beginn des zweiten Quarters gab es die nächsten Punkte auf dem Scoreboard: Am Ende eines langen Drives der Albershausener fing Wide Receiver Rene Reinert einen Screenpass über die rechte Seite und trug ihn anschließend aus kurzer Distanz zum 10:0 in die Endzone.

Danach wurde das Spiel etwas ausgeglichener und auch die Engineers konnten sich mit einigen guten Spielzügen bis in die Hälfte der Crusaders vorarbeiten. Ein Pass beim vierten Versuch geriet Quarterback Jonathan Urich jedoch etwas zu kurz, sodass die Gastgeber 30 Sekunden vor der Halbzeit wieder in Ballbesitz kamen. Lange währte dieser allerdings nicht, da Linebacker Marvin Schieber wenige Spielzüge später einen Fumble verursachen und recovern konnte. Somit ging es mit dem 10:0 in die Pause.

Albershausen erwischte auch in der zweiten Halbzeit den besseren Start und konnte sich Mitte des dritten Quarters bis an die Endzone der Engineers vorarbeiten. Wegen mehrerer Strafen musste sich die Offensive allerdings mit einem Field Goal Versuch begnügen, der nicht verwandelt wurde. Jedoch konnte die Offensive der Engineers auch aus diesem gewonnen Ballgewinn kein Kapital schlagen.
Das änderte sich auf der nächsten Angriffsserie: Nachdem beim Punt der Albershausener der Snap fallen gelassen und in der eigenen Hälfte aufgenommen worden war, kamen die Engineers an der 40-Yard Linie in Ballbesitz. Von dort fand Jonathan Urich mit einem perfekten Pass über die rechte Seite Wide Receiver Markus Weißer zum 10:7 in der Endzone.

Die Comeback-Hoffnungen der Engineers waren allerdings nur von kurzer Dauer, da die Crusaders anschließend mit wenigen Spielzügen über das gesamte Feld marschierten und noch vor Ende des dritten Quarters mit einem weiteren Touchdown das 16:7 erzielten.
Im vierten Quarter war das Spiel wieder defensiver geprägt, wobei Albershausen dennoch ein weiterer Drive bis an die Endzone der Engineers gelang. Dort hinderten sich die Gastgeber aber erneut selbst durch Strafen daran, das Spiel endgültig zu entscheiden und mussten am Ende ohne weitere Punkte das Feld verlassen.

Die Engineers konnten im Anschluss keine erfolgsversprechende Angriffsserie mehr entwickeln, sodass auch Ende des vierten Quarters keine Spannung mehr aufkam. Stattdessen wurde wenige Sekunden vor Spielende ein Pass von Quarterback Jonathan Urich von einem Albershausener Verteidiger abgefangen und zum 24:7-Endstand in die Endzone zurückgetragen.

Die Engineers treten am 11. Mai zum ersten Heimspiel der Saison gegen die Stuttgart Silver Arrows an.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.