Karlsruher Footballer starten erfolgreich in die neue Saison
"Engineers" überzeugen beim Saisonauftakt

Erfolgreiches Spiel zum Saisonauftakt
3Bilder
  • Erfolgreiches Spiel zum Saisonauftakt
  • Foto: Niklas Gauly
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Die "KIT SC Engineers" sind am vergangenen Sonntag erfolgreich in ihre diesjährige Saison gestartet. Am ersten Spieltag in der Regionalliga Südwest erspielte sich die Mannschaft von Headcoach Falco Böllhoff gegen die Pforzheim Wilddogs einen verdienten 37:17-Sieg.
Die "Wilddogs", die im vergangenen Jahr die Meisterschaft gewonnen hatten, erwischten den besseren Start in das Spiel. Nachdem die "Engineers"-Offensive nach drei Spielzügen vom Feld geschickt worden war, marschierten die Pforzheimer mit ihren Angriffsreihen über den gesamten Platz. Dank einer konzentrierten Leistung der Engineers-Defensive reichte es am Ende des Drives jedoch nur für ein Field Goal. Die "Engineers" kamen in der Folge mit ihrer Offensive immer besser ins Spiel. Quarterback Jonas Lohmann trug den Ball nach angetäuschter Übergabe bis an die 20-Yard Linie der "Wilddogs", verschoss von dort allerdings wenige Spielzüge später einen Field Goal Versuch. Auf der nächsten Angriffsserie machte Lohmann seinen Fehler wieder gut und fand Wide Receiver Markus Weißer mit einem weiten Pass über die rechte Seite in der Endzone. Mit dem anschließenden Extrapunkt gingen die "Engineers" mit 7:3 in Führung.

Die Antwort der Wilddogs ließ nicht lange auf sich warten. Quarteback Chris Treister fand über die Mitte einen seiner Wide Receiver, der anschließend von den halbherzigen Tackling-Versuchen der Verteidiger profitierte und mit seinem Lauf in die Endzone das 10:7 erzielte. Kurz darauf bekam auch die "Engineers"-Defensive ihre Chance auf Wiedergutmachung und schlug direkt zu. Linebacker Jonas Gerlach brachte den weit zurückgefallenen Chris Treister in der eigenen Endzone zu Fall und erzielte damit einen Safety. Auch die Offensive legte auf der nächsten Angriffsserie einen Gang zu und konnte in Person von Running Back Cató Zoau einen weiteren Touchdown und damit das 16:10 erzielen.
Nachdem die Pforzheimer Offensive einmal mehr gestoppt worden war, sorgte der wieder einmal überragende Cató Zoau für das nächste Highlight des Spiels. Von seiner Offensive Line mustergültig freigeblockt, ließ der Running Back mit einem eindrucksvollen Sprint alle Gegenspieler hinter sich und erreichte nach 80 Yards unberührt die Endzone. Mit dem 22:10 ging es anschließend in die Halbzeitpause.

"Engineers" machen den Sack zu
Das dritte Quarter begann vergleichsweise ruhig mit einer eher Defensive-lastigen Phase, während der sich beide Offensiven nicht entscheidend durchsetzen konnten. Erst zum Ende des Quarters hin fanden die "Engineers" mit ihren Angriffsreihen wieder besser ins Spiel und konnten ihre Führung weiter ausbauen. Erneut war es Cató Zoua, der sich durch die Abwehrreihen der "Wilddogs" tankte und aus 10 Yards seinen dritten Touchdown des Tages und damit das 29:10 erzielte.
Die Pforzheimer ließen deswegen noch lange nicht die Köpfe hängen und erzielten zu Beginn des vierten Quarters ihrerseits einen weiteren Touchdown. Quarterback Christ Treister bediente erneut mustergültig einen seiner Receiver über die Mitte, der von dort den Touchdown zum 29:17 erzielte. Als die "Wilddogs" beim anschließenden Kick-Off den Ball erneut erobern konnten, kam noch einmal etwas Spannung auf, die jedoch durch das resolute Spiel der "Engineers"-Defensive schnell gedämpft wurde.
Stattdessen konnten die Engineers noch ein weiteres Mal ihre Führung nach oben schrauben. Jonas Lohmann bediente über die rechte Seite Wide Receiver Thomas Thorn, der seinen Gegenspieler hinter sich ließ und die Endzone zum 35:17 erreichte. Den Schlusspunkt setzte erneut die Defensive der "Engineers". Defensive End Paul Faber brachte den Pforzheimer Quarterback in der eigenen Endzone für einen weiteren Safety zu Fall. Mit dem 37:17 endete das Spiel kurz darauf. (ng)

Infos: Die "Engineers" spielen am kommenden Wochenende in Holzgerlingen, www.kitsc-engineers.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen