16 aktive Helferinnen und Helfer / über 2.800 ehrenamtliche Stunden
Bereitschaftsversammlung des DRK-Hohenwettersbach

2020 ist ein besonders Jahr! Dennoch leisteten die 16 aktiven Helferinnen und Helfer über 2.800 ehrenamtliche Stunden. Die Notfallhilfe rückte zu 79 Notfalleinsätzen aus!

Am Mittwoch, 16.12.2020 fand die Bereitschaftsversammlung der Sanitätsbereitschaft des DRK-Ortsverein Hohenwettersbach statt. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und des zweiten Lockdowns fand die Versammlung in digitalem Format statt.

Nach Feststellung der Formalitäten und Beschlussfähigkeit berichtete Bereitschaftsleiter Andreas Trenkle über das abgelaufene Berichtsjahr 2020.

Das zurückliegende Jahr war für den Ortsverein Hohenwettersbach erneut ein Jahr mit vielen weiteren positiven Entwicklungen, der Sicherstellung und Werterhaltung von ehrenamtlichen Aufgaben. Besonderheiten des letzten Jahres war der Baubeginn der DRK-Garagen und die dynamische Lage um Covid-19. Auch die Pandemie hat das Vereinsleben des Ortsvereins und der Bereitschaft verändert und geprägt. „Vom einen auf den anderen Tag mussten wir uns irgendwie neu erfinden, Bewährtes hinterfragen, neue Lösungen finden und neue Ideen entwickeln. Aber es ist uns wirklich sehr gut aber auch nachhaltig gelungen!“, so Andreas Trenkle. Ein besonderes Augenmerk lag auf der zusätzlichen Schutz- und Hygieneausbildung der 16 aktiven Helferinnen und Helfer.

Trotz der zeitweisen Außerdienststellung der Notfallhilfe war diese stark gefordert, prozentual lag die Alarmierung gleich den Vorjahren. Insgesamt konnten 79 Notfallhilfeeinsätze bedient werden. Mehrmals wurde die „SEG“ Schnelleinsatzgruppe Bergdörfer (die Bereitschaften aller drei Ortsvereine der Bergdörfer) zu Brandeinsätzen in die Höhenstadtteile gerufen.

Neben vielen fundierten und regelmäßigen Fachausbildungen aller Helfer (teilweise auch digital via Onlinekonferenz) wurde die Fieberambulanz Karlsruhe und die Covid-Abstrichstelle in Bruchsal durch regelmäßige Fachhelfereinsätze unterstützt. Eine weitere Unterstützung kam dem Rettungsdienstbereich Karlsruhe zu, hier leisteten die Rettungssanitäter der Bereitschaft an etlichen Tagen eine Ausfallreserve und kamen als verantwortliche Besatzung eines Rettungswagens zum Einsatz.

Weitere Höhepunkte der Bereitschaft waren die Praktika des Notfallhilfeteams im Rettungsdienst (Praktikant auf einem Rettungswagen), die Sankt-Martin-Aktion in Hohenwettersbach, der Tannenbaumverkauf auf dem „Alten Festplatz“, die Ausgabe von Mund- und Nasenschutzmasken (zusammen mit der Ortsverwaltung) und der durch die Pandemie entstandene Einkaufservice sowie zwei Sanitätswachdienste. Seit Beginn der Pandemie sind 10 Helferinnen und Helfer für Covid-Unterstützungseinsätze auf Kreisebene einsatzbereit.

Andreas Trenkle dankte allen Helferinnen und Helfern, deren Familien, Gönnern und Sponsoren für Ihre Unterstützung und das Engagement im zurückliegenden Jahr. „Gerade in dieser besonderen Zeit kann man sich sehr glücklich schätzen, verlässliche ehrenamtlichen Helfer aber auch Sponsoren zu haben.“, so Andreas Trenkle weiter. Bisher wurden im Jahr 2020 über 2.800 ehrenamtliche Stunden geleistet!

Zur Fahrzeug- und Gerätewartin der Bereitschaft wurde Luisa Lust offiziell ernannt, welche dieses Amt seit Mitte des Jahres schon innehat.

Für weitere vier Jahre als Bereitschafsleiter wurde Andreas Trenkle wiedergewählt. Als stellvertretende Bereitschaftsleiterin wurden Melanie Müller gewählt und folgt so auf Frank Trenkle, welcher für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stand.

Felix Heil (stellv. Kreisbereitschaftsleiter Karlsruhe-Stadt) überbrachte die besten Wünsche des DRK-Kreisverbandes Karlsruhe e.V. und bedankte sich für das wahnsinnige Engagement der Helferinnen und Helfer im Höhenstadtteil.

Autor:

Frank Trenkle aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen