Junger Autofahrer raste mehrfach mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch Karlsruhe
Raserei & Nötigung: Über 20 Verstöße in Karlsruhe

Karlsruhe. Nach der Auswertung von stationären Geschwindigkeitsanlagen wurde der Polizei jetzt bekannt, dass ein 22-jähriger Autofahrer am 3. Februar, unablässig und über mehrere Stunden hinweg mit einem schwarzen VW Golf Variant Mietwagen mit Braunschweiger Kennzeichen durch Karlsruhe raste.

Der junge Mann befuhr hierbei unterschiedliche Streckenabschnitte mehrfach und wiederholt mit Geschwindigkeiten, die den erlaubten Wert doppelt oder dreifach überschritten. Die über 20 Verstöße lagen alle am frühen Morgen des 3. Februars, in der Zeit zwischen 02.57 Uhr und 08.42 Uhr.

Im Bereich der Bundesstraße 36, Höhe Sudetenstraße in Fahrtrichtung Süden, erreichte der 22-Jährige einen Wert von 190 km/h. Gegen 04.20 Uhr nötigte er eine Autofahrerin ab dem Rüpurrer Tor massiv und forderte sie durch Gestik gezielt zu einem Rennen auf. Laut Angaben der Geschädigten hätte der 22-Jährige zu diesem Zeitpunkt einen Motorradhelm und Motorradhandschuhe getragen.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass der junge Mann an besagtem Morgen sein Unwesen auch im Bereich Baden-Baden trieb. Der 22-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige, einem Fahrverbot und mehreren hundert Euro Bußgeld rechnen.

Die Polizei bittet Zeugen und weitere Personen, die durch das Fahrverhalten des jungen Mannes betroffen waren, sich bei der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0721 944840 zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen