+ DRK-Hohenwettersbach + Ehrenamtliches Engagement +
Hohenwettersbach - schon 40 DRK-Notfallhilfeeinsätze in diesem Jahr

Zusammen mit dem DRK Stupferich und dem ASB Karlsruhe hatte das DRK Hohenwettersbach heute den 40ten Einsatz in diesem Jahr. Die Abdeckung lag bei 100%, d.h. jeder Einsatz konnte bedient werden - und das ehrenamtlich!

Letztes Jahr (2018) wurde erst im August die gleiche Einsatzzahl der ehrenamtlichen "Hohenwettersbacher DRK-Retter" erreicht. 

"DRK-Notfallhilfe" steht für erste Hilfe vor Ort, Ersthelfer und professionelle Nachbarschaftshilfe. Sie ist ein zusätzliches Glied in der Rettungskette. Gut ausgebildete, freiwillige Helfer des DRK-Ortsverein Hohenwettersbach überbrücken die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes.

Das bedeutet: Wenn bei einem Notfall das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz oder der Notfallort durch die ehrenamtlichen Helfer schneller als für den Rettungsdienst zu erreichen ist, alarmiert die zuständige Rettungsleitstelle zusätzlich zum Rettungsdienst die Notfallhilfe. Diese fährt dann mit dem Einsatzfahrzeug an den Notfallort und beginnt mit der Versorgung des Patienten bis der Rettungsdienst eintrifft.

Die Notfallhilfe führt entsprechende lebenserhaltende Basismaßnahmen durch, wie z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung, Lagerung des Patienten, Betreuung, blutstillende Maßnahmen. Eine wichtige Aufgabe ist auch die entsprechende frühe Rückmeldung an die Leitstelle.

Weitere Informationen unter www.drk-hohenwettersbach.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen