Tennisclubs in Rheinland-Pfalz starten in Freisaison
Verband bittet um Einhaltung der "Corona-Ampel"

Die Tennisclubs in Rheinland-Pfalz starten in die Freisaison
  • Die Tennisclubs in Rheinland-Pfalz starten in die Freisaison
  • Foto: hansmarkutt / Pixabay
  • hochgeladen von Ralf Vester

Tennisverband Pfalz. Derzeit gilt die „18. Corona – Bekämpfungsverordnung“ vom 20.03.2021 – seit dem 01.04.2021 aber in Verbindung mit der „1. Landesverordnung“, die für den Sport und gerade auch für den Tennissport sehr wichtige und erfreuliche Änderungen mit sich bringt.

Tennis durfte in den vergangenen Wochen bereits unter Einhaltung der Bestimmungen „im Freien“ gespielt werden. Nur hatten da noch die wenigsten Vereine witterungsbedingt ihre Plätze schon präpariert. Das hat sich inzwischen geändert. Immer mehr Tennisclubs starten dieser Tage unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen wieder in die Freisaison bzw. einige von ihnen haben bereits losgelegt.

Seit dem 1. April darf Tennis im Einzel und unter Beachtung der gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen auch wieder in Wettkampfform gespielt werden. Das ist gerade im Hinblick auf die ab Mai geplante „Mannschafts-Wettkampfrunde“ („Medenrunde“) wichtig, für die alle Verbände gemeinsame Anstrengungen unternehmen, um die hierfür benötigten Genehmigungen zu erhalten. Der Tennisverband Pfalz hofft darauf, dass rechtzeitig zum Start der Medenrunde dann auch das „Doppel spielen“ in der notwendigen Form wieder möglich ist.

Der Verband bittet seine Mitglieder eindringlich darum, die Abstands- und Hygienebestimmungen im April strengstens einzuhalten, um den anschließenden Start der Medenrunde 2021 nicht zu gefährden. In einer „Corona-Ampel“ sind die wichtigsten Regeln und Bestimmungen zusammengefasst, die seit dem 1. April 2021 in Rheinland-Pfalz gelten.

7-Tages-Inzidenz unter 50:
Einzel mit Personen aus unterschiedlichen Hausständen
Doppel mit Personen aus zwei Hausständen
Gruppentraining für bis zu 20 Kinder bis 14 Jahre + Trainer/in
Gruppentraining für maximal 10 Personen + Trainer/in

7-Tages-Inzidenz zwischen 50 und 100:
Einzel mit Personen aus unterschiedlichen Hausständen
Doppel mit Personen aus zwei Hausständen
Gruppentraining für bis zu 20 Kinder bis 14 Jahre + Trainer/in
Kein Gruppentraining für über 14-Jährige

„Corona-Notbremse“: 7-Tages-Inzidenz drei Tage in Folge über 100:
Einzel mit Personen aus unterschiedlichen Hausständen
Doppel mit Personen aus einem Hausstand
Kein Gruppentraining

Inzidenzunabhängige Regelungen:
5 Meter Abstand zu anderen auf der Anlage Sport treibenden Gruppen
Clubhäuser, Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen

Empfehlungen des Tennisverbands Rheinland-Pfalz:
Nachverfolgung grundsätzlich ermöglichen
Gruppengrößen klein halten
Hygieneregeln beachten
Reservierung online ermöglichen
Mindestabstände auch in der eigenen Gruppe möglichst einhalten

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige

Mit der eigenen Gründungsidee zum Erfolg – Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli 2022

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.