Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung
Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen

Kaiserslautern. Das Jobcenter Stadt Kaiserslautern und die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) aus der Region nehmen am bundesweiten Projekt zur „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“ teil. Die Koordination von insgesamt zwölf Standorten in Rheinland-Pfalz übernimmt im Auftrag der GKV die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) in Trägerschaft der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG). Gemeinsam bauen sie ein Netzwerk zur Gesundheitsförderung bei erwerbslosen Menschen auf.
Fester Bestandteil der Beratungs- und Vermittlungsdienstleistungen des Jobcenters soll künftig sein, Erwerbslose für die speziell auf sie ausgerichteten Angebote der gesetzlichen Krankenkassen, beispielsweise zur Stressbewältigung oder zur gesunden Ernährung und Bewegung, zu sensibilisieren und zur freiwilligen Teilnahme zu motivieren. Gleichzeitig finden mehrmals im Monat freie Angebote wie Informationsstände und Mitmachaktionen in den Räumen des Jobcenters statt.
Ziel ist es, die Gesundheit arbeitsloser Menschen zu stärken und damit auch die Chancen auf den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erhöhen. Denn: Anhaltende Arbeitslosigkeit kann zu einem gesundheitlichen Risiko werden. Bei vielen Betroffenen fallen in der Erwerbslosigkeit die Tagesstrukturen weg, sie verlieren soziale Kontakte und damit oft auch das eigene Selbstwertgefühl.
Mit großer Resonanz startete das Angebot im Herbst mit dem Thema Ernährung und einem psychosozialen Training zur Steigerung der Lebensfreude. Auch in den nächsten Monaten locken verschiedene gesundheitsfördernde Bewegungs- und Entspannungsangebote. Darüber hinaus informiert die Verbraucherzentrale über eine gute und effektive Haushaltsführung. ps

Nächste Termine:
Haushaltsplanung: Mehr Spielraum durch den richtigen Umgang mit Geld (25. Oktober, 10 bis 11 Uhr, Jobcenter)
Infoveranstaltung: Wirbelsäulengymnastik mit dem Pezziball (29. Oktober, 10 bis 11 Uhr, Jobcenter)
Weniger Stress, mehr (Lebens-)Freude (22. Oktober, 9.30 bis 11 Uhr, Einstieg in laufenden Kurs, MGH)

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.