Rund 18,7 Millionen Euro für das Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern

Westpfalz-Klinikum
  • Westpfalz-Klinikum
  • Foto: ps / Westpfalz-Klinikum
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Mit weiteren rund 18,7 Millionen Euro fördert das Land das Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern, wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler heute in Mainz mitteilte. Die Landesmittel wurden für die Modernisierung eines im Jahr 1959 errichteten Bettenhauses bewilligt.
Das Bettenhaus wird entkernt und umfassend modernisiert. Es erhält auf der Südseite eine neue Fassade, wodurch die auf dieser Gebäudeseite liegenden Räume größer werden. Im Zuge der Maßnahme wird auch die Liegendkrankenanfahrt, die an das Bettenhaus und zwei weitere Gebäude angrenzt, überdacht. Nach Abschluss der Maßnahme wird das Bettenhaus über 136 Betten und eine Aufnahmestation mit weiteren 16 Betten verfügen.

„Ich freue mich sehr, mit dieser Bewilligung zu einer zeitgemäßen Ausstattung des Bettenhauses zum Wohle der Patientinnen und Patienten beitragen zu können. Das Land hat das Westpfalz-Klinikum in den vergangenen Jahren auf dem Weg einer umfassenden Modernisierung und Generalsanierung in zwei großen Bauabschnitten tatkräftig unterstützt. Auch der mit dieser Maßnahme begonnene dritte Bauabschnitt wird vom Land gefördert, so dass den Bürgerinnen und Bürgern in der Region Kaiserslautern eine stationäre medizinische Versorgung auf hohem Niveau zur Verfügung steht“, so die Ministerin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen