"Was lange währt...“
Dauerbrenner-Thema Maienweg kommt zum Abschluss

Beigeordneter Peter Kiefer, Ortsvorsteher Reiner Kiefhaber und Tiefbau-Chef Sebastian Staab machen sich ein Bild vom Maienweg in Erfenbach
  • Beigeordneter Peter Kiefer, Ortsvorsteher Reiner Kiefhaber und Tiefbau-Chef Sebastian Staab machen sich ein Bild vom Maienweg in Erfenbach
  • Foto: Stadt Kaiserslautern
  • hochgeladen von Ralf Vester

Kaiserslautern-Erfenbach. Ein Dauerbrenner-Thema im Ortsbezirk Erfenbach ist endlich zu einem guten Abschluss gekommen: Der Maienweg präsentiert sich im neuen Licht. Er ist nicht nur nach über 20 Jahren ordentlich erschlossen, auch die neu angebrachten Leuchten bringen gerade in der nun anstehenden dunklen Jahreszeit die lang ersehnte Helligkeit.

Viele Jahre war ein Großteil des Maienwegs nur eine holperige Schotterpiste. Der damalige Investor, der den Weg hätte erschließen sollen, meldete vor Abschluss der Arbeiten Insolvenz an. Nach den Worten des Beigeordneten Peter Kiefer führte dieser Umstand zu einer langjährigen Odyssee. Geld, das der Investor von den Grundstücksanliegern bereits für den Straßenausbau erhalten hatte, war verloren. Lange Jahre passierte nichts mehr.

Mit der Einführung der wiederkehrenden Ausbaubeiträge kam auch der Maienweg wieder in den Fokus. „Nur gelten leider die Vorschriften für die wiederkehrenden Beiträge nicht für Straßen, die noch gar nicht erstmalig erschlossen wurden. Der Maienweg konnte also über diese Maßnahme nicht finanziert werden“, bringt Kiefer rückblickend in Erinnerung. Nachdem für die Straße nach langen Diskussionen geltendes Bauchrecht hergestellt wurde – ein notweniges Verfahren in Vorbereitung für den anstehenden Wegeausbau – konnte in diesem Jahr die gut 250 Meter lange Strecke innerhalb von fünf Monaten fertiggestellt werden.

„Ich bin vom Ergebnis begeistert. Endlich ist die Straße in einem Zustand, den man sich vor seiner eigenen Haustür erwünscht“, so der Baudezernent und hebt die enorme Wertsteigerung hervor, die die Straße für die anliegenden Grundstücke mitbringe. Die Kosten für die Ersterschließung des Maienwegs belaufen sich auf rund 337.000 Euro, die zu 90 Prozent auf die 28 anliegenden Parteien umgelegt werden.

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Immobilien4you ist der perfekte Immobilienmakler in der Umgebung von Kaiserslautern. Ob in Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern, Landstuhl, Steinwenden, Kottweiler-Schwanden, Obernheim-Kirchenarnbach, Reichenbach-Steegen oder Weilerbach - der Landkreis Kaiserslautern bietet jede Menge Wohnfläche für einen guten Kaufpreis. Neue Angebote für Häuser (Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser oder gepflegte Doppelhaushälften), Wohnungen (auch Eigentumswohnungen), Baugrundstücke oder Gewerbeimmobilien gibt es bei Immobilien4you. Man sollte auch immer die Online-Anzeigen im Auge behalten.
3 Bilder

Immobilien bei Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern und ganz Rheinland-Pfalz

Immobilien in Ramstein, Kaiserslautern, Bruchmühlbach-Miesau und Umgebung. Sie möchten eine Immobilie in Ramstein, Bruchmühlbach-Miesau oder im Landkreis Kaiserslautern kaufen oder verkaufen? Wir,  das Team von Immobilien4you aus Bruchmühlbach-Miesau, sind der richtige Partner an Ihrer Seite. Ob Einfamilienhaus, Wohnung, Doppelhaus, Kapitalanlage, Mehrfamilienhaus Objekte mit oder ohne Garten und großem Grundstück – bei uns ist ihre Immobilie in den richtigen Händen. Wie alles begannSeit 20...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen