1,4 Promille
Taxi gegen Mauer und Laterne gesetzt

Das Taxi wurde bei der Kollision mit Mauer und Laterne erheblich beschädigt.
  • Das Taxi wurde bei der Kollision mit Mauer und Laterne erheblich beschädigt.
  • Foto: Polizeipräsidium Westpfalz
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Kaiserslautern. Eine Taxifahrerin hat am Donnerstagmorgen im Stadtgebiet sozusagen ihr Dienstfahrzeug "geschrottet". Kurz nach 8 Uhr setzte die Frau in der Landolfstraße den Pkw gegen eine Mauer und eine Straßenlaterne. Dabei wurde der Wagen erheblich beschädigt.

Ersten Ermittlungen zufolge war das Taxi auf dem Weg in Richtung Hohenecken, als die Fahrerin nach einer Linkskurve auf gerader Strecke die Kontrolle über das Auto verlor. Sie geriet mit dem Wagen nach links ab, fuhr über die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen Laterne und Mauer.

Nach dem Unfall ließ sich die 41-Jährige abholen und nach Hause fahren. Die Polizei verständigte sie nicht. Erst nach Aufforderung kehrte sie zur Unfallstelle zurück. Weil die Frau nach Alkohol roch, wurde sie zum Atemtest gebeten - Ergebnis: 1,4 Promille.

Doch damit nicht genug: Am Unfall-Taxi fanden die Polizeibeamten weitere Unfallspuren, die einen "frischen" Eindruck machten, aber nicht diesem Unfall zugeordnet werden konnten. Möglicherweise wurde mit dem Wagen ein weiterer Unfall verursacht, die Örtlichkeit ist jedoch unbekannt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2250 bei der Polizeiinspektion 2 zu melden. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen