Landesweiter Tankbetrüger festgenommen

Kaiserslautern. Ein Kollege aus Hessen verständigte am Donnerstagnachmittag die Polizei in Kaiserslautern, weil er einen landesweit gesuchten, mutmaßlichen Tankbetrüger auf der A6 in Fahrtrichtung Kaiserslautern gesichtet hätte. Sofort machten sich die Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Westpfalz auf den Weg, positionierten den Streifenwagen am Autobahnrand und warteten auf das beschriebene Fahrzeug.

Nach ein paar Minuten konnte das Auto in Höhe des Einsiedlerhofs gesichtet und einer Kontrolle unterzogen werden. Und tatsächlich: Im Wagen befanden sich drei Personen, darunter ein 38-jähriger Vater, gegen den vier Haftbefehle ausstanden.

Die Kinder des Mannes, eine 20-Jährige und ihr 16-jähriger Bruder, konnten sich vor Ort nicht ausweisen und wurden zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle genommen. Ebenfalls konnte die 20-jährige Tochter des mutmaßlich Beschuldigten keine gültigen Fahrzeugpapiere vorzeigen. Im Anschluss wurde ermittelt, dass der PKW weder zugelassen noch versichert ist. Außerdem wies das Fahrzeug erhebliche Mängel auf, wodurch er nicht mehr verkehrssicher war und abgeschleppt werden musste.

Der Vater wurde aufgrund der ausstehenden Haftbefehle festgenommen.

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.