Zwischen Rathaus und Mall
Kontrollen in der Innenstadt

Kaiserslautern. Einsatzkräfte des Haus des Jugendrechts und der Polizeiinspektion 2 haben am Freitagabend gemeinsam mit Vertretern des städtischen Ordnungsamtes Kontrollen in der Kaiserslauterer Innenstadt durchgeführt. Der Schwerpunkt der Kontrollen lag auf dem Bereich zwischen der "Mall" und dem Rathaus.

Insgesamt wurden während des viereinhalbstündigen Einsatzes 52 Personen kontrolliert. Bei 19 Durchsuchungen fanden die Beamten diverse nicht zulässige Gegenstände und stellten unter anderem einen Schlagstock, ein Messer und Pfefferspray sicher. Gegen den 16-jährigen Jungen, der den Schlagstock bei sich hatte, wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz strafrechtlich ermittelt.

Sichergestellt wurde außerdem noch ein Fahrrad, weil die Überprüfung ergab, dass es als gestohlen gemeldet wurde. Der 14-jährige Junge, der mit dem Rad unterwegs war, konnte nicht plausibel erklären, woher er das Bike hatte. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Eine Strafanzeige handelte sich auch ein 21-Jähriger aus dem Stadtgebiet ein. Er wurde von den Einsatzkräften beim Rauchen eines Joints erwischt. Er musste die Zigarette ausmachen; sie wurde sichergestellt. Weitere Drogen hatte der Mann nicht bei sich. Gegen ihn wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen