Randalierer in Kaiserslautern
Betrunken und aggressiv

2Bilder
  • Foto: Polizeipräsidium Westpfalz
  • hochgeladen von Ralf Vester

Kaiserslautern. Zwei Frauen haben am Montagabend die Polizei verständigt. Sie meldeten, dass ein offenbar betrunkener Mann in der Schoenstraße mit seinem Fahrrad unterwegs sei.Als die Streife dort ankam und den 32-Jährigen kontrollieren wollte, wollte er die Örtlichkeit immer wieder verlassen und sich der Kontrolle entziehen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,29 Promille. Als die Beamten den Mann mit zur Dienststelle nehmen wollten, weigerte er sich. Der 32-Jährige trat mehrmals gegen den Streifenwagen.

Die Polizisten überwältigten den Mann und fixierten ihn. Mit dem Gefangenentransporter wurde er auf die Dienststelle gebracht. Während der Fahrt randalierte er weiter und trat auf Tür und Wände ein.Auf den Randalierer kommen Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Sachbeschädigungen zu. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen