Party endet mit Polizeieinsatz
300 Feierwillige auf Anwesen in der Innenstadt

Symbolfoto

Kaiserslautern. Der Party-Einladung einer jungen Frau aus Hessen, die diese über einen mobilen Messenger-Dienst veröffentlicht hatte, folgten in der Nacht zum Sonntag etwa 300 Personen. Die Frau hatte hierzu eigens ein Anwesen in der Kaiserslauterer Innenstadt angemietet, das für die Teilnehmerzahl allerdings nicht ausreichend groß genug war, weshalb etwa die Hälfte der partywilligen Besucher auf die Straße ausweichen mussten. Nachdem bei der Polizei mehrere Beschwerden eingingen, musste die Party von mehreren Polizeistreifen aufgelöst werden, um die Nachtruhe wiederherzustellen und Verstößen gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung entgegenzuwirken.

Bei dem Einsatz war auch der kommunale Vollzugsdienst der Stadt Kaiserslautern vor Ort, welcher ein Bußgeldverfahren gegen die Veranstalterin eingeleitet hat. Auch die amerikanische Militärpolizei unterstützte die deutschen Behörden, da sich unter den Besucher mehrere Militärangehörige befanden, die offensichtlich die Möglichkeit nutzten und den gestrigen Nationalfeiertag feierten. Alle Besucher verhielten sich erfreulicherweise sowohl untereinander, als auch gegenüber den Einsatzkräften friedlich und kamen den Aufforderungen der Beamten nach. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

37 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen