Buchvorstellung in der Kapelle der Apostelkirche
Emil Lind und Albert Schweitzer

Apostelkirche. Am Donnerstag, 12. September, um 18.30 Uhr in der Kapelle der Apostelkirche stellt Dr. Klaus Bümlein, Oberkirchenrat i.R., das in diesem Jahr neu erschienene Buch „Emil Lind und Albert Schweitzer. Ein pfälzischer Pfarrer und Schweitzer-Freund zwischen 'Ehrfurcht vor dem Leben' und 'Nationalkirche'“ vor, das von Klaus Bümlein und Armin Schlechter herausgegeben wurde.
Es ist als Band 4 der Protestantischen Reihe, die vom Verein Pfälzischer Pfarrerinnen und Pfarrer durch Martin Schuck und Gerd Unbehend herausgegeben wird, und zugleich als Band 35 der Veröffentlichungen des Vereins für Pfälzische Kirchengeschichte (VVPfKG) erschienen. Zum ersten Mal wird darin der Briefwechsel zwischen dem Philosophen, Theologen und Arzt Albert Schweitzer (1875-1965) und dem pfälzischen Pfarrer Emil Lind (1890-1966), den Klaus Bümlein in einem Versteigerungskatalog entdeckte und dessen Erwerb durch das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz in Speyer 2011 er vorantrieb, veröffentlicht. Dieser Briefwechsel begann 1928 und reicht bis zum Tod Schweitzers. In dem vorzustellenden Buch bietet der Schweitzer-Forscher Werner Zager den Text der Briefe mit Erläuterungen. Carolin Schäfer liefert eine ausführliche Biografie Linds. Die Persönlichkeit des liberalen Pfarrers tritt dabei in ihrer breiten Positiv-Wirkung, aber auch in ihrer Problematik während der NS-Zeit seit 1937 ans Licht. Linds zahlreiche Schriften zu Albert Schweitzer, aber auch sein Wirken als Prediger und als Reiseschriftsteller sind ebenfalls dargestellt (Klaus Bümlein, Armin Schlechter). Ergänzend zeigen zwei Beiträge, dass Schweitzer neben Lind andere Sympathisanten und Verehrer in der Pfalz hatte (Udo Sopp, Gerhard Vidal). In der Apostelkirche war er am 27. April 1929, um einen Vortrag über Lambarene zu halten. Er wird es bei dieser Gelegenheit kaum versäumt haben, auch sein Orgel-Können an der damaligen Orgel der Apostelkirche unter Beweis zu stellen, auch wenn kein regelrechtes Konzert nachweisbar ist. Insofern soll auch des Schweitzer-Besuches vor 90 Jahren in der Apostelkirche gedacht werden.ps

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.