Neue Busfahrpläne ab 1. März
Vorschläge aus Jockgrim umgesetzt

Symbolbild ÖPNV Linienbus
  • Symbolbild ÖPNV Linienbus
  • Foto: Mario Venzlaff/Pixabay
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Jockgrim/Südpfalz. Zum 1. März werden Optimierungen bezüglich Ankunfts- und Abfahrtszeiten sowie der Fahrtrouten bei den Buslinien in der Südpfalz umgesetzt - darunter 49 Vorschläge aus der Verbandsgemeinde Jockgrim. Die hatte - in Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN), der Kreisverwaltung Germersheim und den Verkehrsunternehmen DB Regio Bus Mitte und Hetzler & Pfadt insgesamt 79 Änderungswünsche eingebracht. Und das Resultat ist: 49 Vorschlägen wurden für gut befunden und realisiert, acht Änderungswünsche werden derzeit noch geprüft. Lediglich 22 Anregungen konnten aus verschiedenen Gründen dann doch nicht umgesetzt werden.
"Unser Ziel war es, Fahrt- und Wartezeiten zu reduzieren sowie bessere Umsteigemöglichkeiten von bzw. auf die Bahnen zu erreichen", so Bürgermeister Karl Dieter Wünstel. Die Busfahrpläne sind nun besser auf den Bahnverkehr zwischen Germersheim und Wörth abgestimmt. Durch das konsequente Einbinden der Bahnhöfe Kandel und Rheinzabern auch in den Schulbusverkehr sind zusätzliche Umstiege von Bahnen auf direkte Busse nach Jockgrim (598) und Neupotz beziehungsweise Leimersheim (548) möglich.
Auch einige Bus-Bus-Umstiege wurden neu eingerichtet. Insbesondere durch Fahrplanoptimierungen der „nur“ an Schultagen verkehrende Linienbusse (ca. 185 Tage/Jahr), konnte das ÖPNV-Angebot in Richtung Neupotz und Hatzenbühl wesentlich verbessert werden. Es wurde darauf geachtet, dass sowohl bei den Schulbussen nach Herxheim (555/556) als auch von Herxheim bzw. Kandel nach Rheinzabern (594) die Haltestellen „Kirchstraße“ und „Maxstraße“ in Hatzenbühl angefahren werden, um den Schülerverkehr an den Kreisstraßen K10/K11 zu entzerren. Außerdem konnten am Morgen direkte Busverbindungen zwischen Hatzenbühl-Kirchstraße (594 von Kandel kommend) und Jockgrim und am Mittag bzw. Nachmittag in entgegengesetzter Richtung eingerichtet werden.

Durch einen gestaffelten Schulbusverkehr von Herxheim über Rheinzabern konnte eine Busfahrt eingespart und gleichzeitig eine attraktive Verbindung zum Bürgerpark in Jockgrim mit direktem Umstieg auf die Stadtbahn um 16.17 Uhr nach Wörth/ Maximiliansau geschaffen werden. "Ein weiteres Anliegen der Verbandsgemeinde Jockgrim war es, die Gewerbegebiete in Hatzenbühl und Minderslachen auch in den frühen Morgenstunden und am Abend per ÖPNV erreichbar zu machen. Auch das ist gelungen", so Wünstel: Ab 5 Uhr morgens stehen Busse mit kurzen Umsteigemöglichkeiten an beiden Bahnhöfen zur Verfügung.
Bereits im Dezember konnte in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Schienen-Personen-Nahverkehr (ZSPNV) und AVG die Eckanschlüsse im Bahnhof Wörth zwischen Germersheim und Wörth-Innenstadt optimiert werden. Auch hierauf sind wir stolz, denn in 15 Minuten kommen beispielsweise Schüler aus dem Europa-Gymnasium zur Haltestelle „Alte Römerstraße“ in Rheinzabern - nach jeder Schulstunde. Dank des großen Zuspruchs zu den seit 2019 bestehenden guten Stadtbahnverbindungen im Schülerverkehr kann jetzt ein Bus zwischen Wörth und Jockgrim eingespart werden. Die Kreisverwaltung setzt diese Fahrleistung zukünftig in Richtung Leimersheim ein (Linie 548 von Schulzentrum Kandel, nach der 6. Schulstunde, über Bahnhof Rheinzabern).

Die wichtigste Änderung im Schülerverkehr am Morgen:

598 Rheinzabern-Siedlung nach Schulzentrum Kandel
Die Fahrt 598-201 zum Schulzentrum Kandel muss ab März aufgrund einer Folgefahrt fünf Minuten früher in Rülzheim Bahnhof abfahren. In diesem Zusammenhang wurde die Fahrtroute dieser Fahrt geändert. Der bisherige Halt um 6.56 Uhr am Bahnhof Rheinzabern wurde aufgegeben, zumal mit der Buslinie 548 um 7.10 und 7.13 Uhr zeitlich zwei wesentlich interessantere Busanbindungen mit gleichen Ziel (Schulzentrum Kandel) bestehen. Dafür wird jetzt die Haltestelle Sparkasse in Rheinzabern um 6.51 Uhr bedient. Die Haltestelle Siedlung wird um 6:53 Uhr in Fahrrichtung Kandel, das heißt auf der Westseite direkt am Wartehaus angefahren. Anschließend führt der Weg zurück zum Safrangarten (ab 6.58) und Bürgerpark in Jockgrim (ab 7.04 Uhr) zum Schulzentrum Kandel. ps
Die aktuellen Fahrplandaten zum 1. März finden sich ausführlich und mit allen Details auf den Internetseiten des VRN (www.vrn.de). 
Ausführlichere Informationen und alle Busfahrpläne der Verbandsgemeinde gibt es unter:
https://www.vg-jockgrim.de/rat-verwaltung/unser-serviceangebot/wichtige-informationen/fahrplaene/

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

53 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Der Wildkatzen-Wanderweg ist ein Highlight für die ganze Familie
2 Bilder

Wander- und Naturparadies Bad Herrenalb
Glück für die ganze Familie

Bad Herrenalb. Idyllisch gelegen zwischen sieben Tälern gibt es in Bad Herrenalb viel zu entdecken und bestaunen. Das historische Klosterviertel mit Zisterzienserkloster, spätromanischer Vorhalle und Klostergarten nimmt mit auf eine spannende Reise ins frühe Mittelalter. Entspannen lässt es sich im Kurpark mit dem malerischen Flüsschen Alb, dem alten Baumbestand und blühenden Ufer- und Waldwiesen. Wer es aktiver mag, für den bieten sich die abwechslungsreichen Wanderwege und vielseitigen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Teufelstisch in Hinterweidenthal

Wandern, Biken, Klettern in der Urlaubsregion Hauenstein
Leuchtende Felsen

Hauenstein. Rot leuchten die Sandsteinfelsen, die sich zu riesigen Wachtürmen aufschichten. An moosverwitterten Wänden wandert man vorbei und plötzlich tauchen dort bizarre Felsgebilde auf, wie von mächtiger Götterhand gemeißelt. In der Urlaubsregion Hauenstein erlebt der Wanderer ein märchenhaftes Naturparadies: Unglaubliche Buntsandsteinfelsen, grandiose Ausblicke, alte Burgruinen, die Geschichten aus der Ritterzeit erzählen, und die freundlichen Pfälzer Hütten, in die man gerne einkehrt für...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Unterwegs auf dem Eifelturmpfad

Erlebnisregion Nürburgring: Nicht nur für Motorsportfans
Auf dem Vulkan

Nürburgring. Der Nürburgring ist weltbekannt als „Grüne Hölle“ und Anziehungspunkt für Motorsportfans und Familien. Doch die Erlebnisregion Nürburgring hat noch sehr viel mehr zu bieten: Kultur und Begegnung in der Abteikirche Maria Laach, bei den Burgfestspielen Mayen oder grandiose Ausblicke auf dem Kaiser-Wilhelm-Turm, auf der Hohen Acht, höchsten Erhebung der Eifel. Die Erlebnisregion Nürburgring ist ein Eldorado für Wanderer mit malerischen Traumpfaden oder Geopfaden, die mit der feurigen...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen