Tourismusinformation feiert fünfjähriges Bestehen
31.395 Besucher in der Touristeninfo

Seit fünf Jahren gibt es in Germersheim eine Tourismusinformation.
  • Seit fünf Jahren gibt es in Germersheim eine Tourismusinformation.
  • Foto: Hoff/Stadt.
  • hochgeladen von Julia Lutz

Germersheim. Bereits seit fünf Jahren besteht an zentraler Lage in Germersheim das unter anderem mit Fördermitteln aus dem EU-Projekt manage+ realisierte Tourismus-, Kultur und Besucherzentrum im Weißenburger Tor am Paradeplatz.
„Nicht nur für die Germersheimer Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für unsere Gäste aus der Region und zahlreiche Besucher aus aller Welt ist das ein ganz besonderer Grund zur Freude“, so Bürgermeister Marcus Schaile in einer Pressemitteilung.

Neben der viel frequentierten zentralen Tourist-Info der Stadt Germersheim beherbergt das historische Stadttor auch eine sehenswerte Ausstellung zur Festungsgeschichte, sowie einen multifunktionalen Raum, in dem neben Seminaren und Tagungen regelmäßig auch standesamtliche Hochzeiten stattfinden.
Von hier aus starten auch die meisten Stadt- und Gästeführungen, die ebenso wie eine Vielzahl von Freizeit- und Kulturangeboten hier im Tourismuszentrum gebucht werden können.
Die freundlichen Mitarbeiterinnen der Tourist-Info geben ganzjährig, von Montag bis Freitag 10 -17 Uhr und in der Hauptsaison (1. April – 31. Oktober) Samstags von 10 bis 14 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 15 Uhr Auskünfte zu den Kunst-, Kultur- und Freizeitangeboten In Germersheim sowie in der Region rund um die Stadt.
Neben den erlebnisreichen Stadt- und Gästeführungen erfreuen sich nach wie vor besonders die einzigartigen Nachenfahrten auf den geschützten Altrheinarmen großer Beliebtheit.
Schon seit Jahren steigen nicht nur die Besucherzahlen in der Stadt, sondern auch alle anderen touristischen Aktivitäten stark an, was auch die Statistiken des Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrums belegen.
Zwischen 2013 und 2017 stiegen die Besucherzahlen von rund 6.300 auf über 8.800 und alleine von Januar bis April 2018 wurden bereits 1875 Besucher gezählt.
Auch die Zahl der Veranstaltungen stieg von 8 im Jahr 2013 auf über 20 im Jahr 2017 und die Zahl der Eheschließungen im Festungsstandesamt im Weißenburger Tor stieg von immerhin 17 im Jahr 2013 auf 53 im abgelaufenen Jahr 2017.
Seit seiner Einweihung im Jahr 2013 haben sich im Seminarraum des Weißenburger Tores, der auch als Trauzimmer, bzw. Festungsstandesamt genutzt wird, insgesamt 186 Paare in feierlichem Rahmen gegenseitig das Ja-Wort gegeben.
Auch zahlreiche Ausstellungen fanden in den letzten fünf Jahren statt, heißt es in der Pressemitteilung. Das Jahr 2018 startete mit der „Stadtausstellung 2017“ und noch bis Mitte Juni ist die Ausstellung „König Rudolf I. von Habsburg – Zum 800. Geburtstag“ zu sehen (wir berichteten bereits).
Insgesamt wurden seit der Eröffnung des Germersheimer Tourismus- Kultur- und Besucherzentrums über 31.395 Besucher im Weißenburger Tor gezählt. ps/jlz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen