Erste „Verstärker-Schulbusse“ für den Landkreis Germersheim
Zusätzliche Fahrten auf der Linie 549 - weitere Linien folgen

Symbolbild Bus

Landkreis Germersheim. Gute Nachrichten für die Schulpendler aus Neuburg, Hagenbach, Wörth, Berg, Neuburg und Büchelberg: seit Beginn dieser Woche sind auf der Linie 549 zusätzliche Busse unterwegs. Die sollen dafür sorgen, dass sich die Lage im Schulbusverkehr entspannt und das Risiko einer Übertragung des Coronavirus damit minimiert wird.
„Außerdem bieten wir somit mehr Sicherheit im Straßenverkehr, da es bei einigen Buslinien im Kreis immer wieder zu Beschwerden kam. Das Land hat inzwischen auf unsere Initiative reagiert und die Möglichkeit eingeräumt, zusätzliche Kontingente an Bussen zu bestellen. Dort wo Eltern Sorge um die Sicherheit ihrer Kinder haben und uns die entsprechenden Erkenntnisse vorliegen, werden wir nun sukzessive in den nächsten Tagen das Angebot erweitern“, so Dr. Fritz Brechtel, Landrat des Landkreises Germersheim.
Zahlreiche Eltern und Schüler haben sich via Facebook und Twitter, über die Schulen oder auf direktem Weg an die Kreisverwaltung in Germersheim gewendet und von Ihren Beobachtungen bei der Schülerbeförderung berichtet. Noch bis Mitte dieser Woche werden bei insgesamt 18 Verbindungen innerhalb des Landkreises Fahrgastzählungen durchgeführt, um Schwerpunkte zu definieren und mit sogenannten Verstärker-Bussen die regulären Schulbuslinien zu entlasten.
„Gut, dass die Linie 549 nun auf diese Weise verstärkt werden kann. Ähnlich verhält es sich auch mit der Linie 596, für die wir hoffentlich noch in dieser Woche mit zusätzlichen Bussen rechnen dürfen.“ Schuldezernent Christoph Buttweiler kennt die Problemstrecken, die nun vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und nach einem fruchtbaren Diskurs zwischen Land und Kommune Verstärkung erhalten. Seit Schulbeginn werden mit allen Beteiligten Gespräche zur Situation der Schülerbeförderung geführt.
Die Zusatzbusse bei der Linie 549 werden seitens der „DB Regiobus Mitte“ zur Verfügung gestellt. Es finden zusätzliche Fahrten für die erste, sechste, achte und neunte Stunde statt. Der VRN hat die Verstärkerfahrten inzwischen bestätigt. Hier die Verbindungen im Überblick:
549-211 / Neuburg – Hagenbach – Wörth / 1. Stunde Hinfahrt
549-244 / Wörth – Neuburg / 6. Stunde Rückfahrt
549-158 / Wörth – Hagenbach – Neuburg – Berg – Büchelberg / 8. Stunde Rückfahrt
549-264 / Wörth – Hagenbach – Neuburg – Berg – Büchelberg / 9. Stunde Rückfahrt

„Ich bin froh, dass es so kurz nach Ende der Sommerferien gelungen ist, mit dem Land eine Einigung zu erzielen, die unsere Schülerbeförderung insgesamt sicherer macht. Ich hoffe, dass wir nach der Corona-Pandemie in diesem Sinne weiter agieren und nicht wieder zu überfüllten Buslinien zurückkehren müssen", so Brechtel, der hofft, dass sich die vom Land vorgegebenen Rahmenbedingungen dauerhaft ändern. Aktuell gilt die Zusage des Landes nur bis Jahresende. Der Germersheimer Landrat war einer der ersten Politiker, der sich direkt zum Schulbeginn dafür eingesetzt hat, dass die rheinland-pfälzische Landesregierung ihrer Mitverantwortung bei der Schülerbeförderung gerecht wird. Inzwischen wurden vom Land weitere Fördermittel für zusätzliche Busse zugesagt. ps

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen