Im Rhein in Germersheim ist viel Land in Sicht
Sommer, Sonne, Trockenheit: Rheinpegel sinkt weiter

Kreative Nutzung: Wo sonst Wasser fließt, sitzen nun Einwohner und genießen den Sommer.
  • Kreative Nutzung: Wo sonst Wasser fließt, sitzen nun Einwohner und genießen den Sommer.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Germersheim/Maximiliansau. Die große Hitze macht auch vor dem Rhein nicht Halt. Bei Maximiliansau wurde heute um 16 Uhr ein Pegelstand von 3,90 Metern gemessen, in Speyer lag er zur selben Zeit bei 2,48 Metern. Weil die Temperatur des Rheins auch entsprechend warm ist, droht nun das große Fischesterben. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Rheinland-Pfalz forderte einen sofortigen Stopp der Einleitungen von Abwärme der Industrie in den Rhein, "um größere ökologische Schäden zu verhindern".
Auch in Germersheim ist deutlich zu sehen, dass der Rheinpegel sinkt. Die Menschen nutzen die Gelegenheit und verwandeln die Uferfläche zum Strandareal. jlz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen