Weinregion für Weinregion
„Menschen im Ahrtal dürfen nicht vergessen werden“

Südpfalz zu Besuch im Ahrtal
  • Südpfalz zu Besuch im Ahrtal
  • Foto: Bernd Wichmann
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Südpfalz/Ahrtal. „Es sind bedrückende Bilder und Erlebnisse, mit denen wir nach Hause kommen. Dabei können wir nur noch erahnen, wie es im Ahrtal vor knapp einem halben Jahr ausgesehen hat“, so die Landräte Dietmar Seefeldt (Landkreis Südliche Weinstraße), Dr. Fritz Brechtel (Landkreis Germersheim), Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südpfalz, Bernd Jung, „Aber wir haben auch Eindrücke mitgenommen, die für Hoffnung und Zuversicht, für Aufbruch und Schaffenskraft stehen. Die Aufräumarbeiten gehen voran, Stück für Stück wird die Infrastruktur wieder hergestellt.“

Die Verwaltungschefs waren gemeinsam mit Bernd Jung zu Besuch im Ahrtal, um in direkten Gesprächen weitere Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen des Spendenprojekts „Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“ auszuloten. Dafür trafen sie sich u.a. mit dem Ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Bad Neuenahr-Ahrweiler, Horst Gies, und den dort eingesetzten Koordinatoren aus der Südpfalz. Zudem haben sie offiziell die Rebscheren, die im Rahmen der Spendenaktion angeschafft wurden, an Winzerinnen und Winzer übergeben. „Die Menschen im Ahrtal dürfen trotz aller bürokratischer Hürden nicht vergessen werden, das hat der Besuch im Ahrtal noch mal mehr als deutlich gemacht“, betonen die Verantwortlichen der Spendenaktion. „Es gibt Gemeinden wie Marienthal, Dernau, Rech und Altenahr, die noch immer von Teilen der Infrastruktur abgeschnitten sind. Vor Ort wird weiterhin jede Hilfe benötigt. Unser Dank gilt deshalb einmal mehr den südpfälzischen Bürgerinnen und Bürgern, die sich solidarisch zeigen und die Menschen und das Spendenprojekt unterstützen“, so Seefeldt, Brechtel, Hirsch und Jung, die betonen, dass jede Spende vor Ort ankomme. Weitere Unterstützungsmöglichkeiten würden derzeit eruiert, dazu sei es wichtig gewesen, sich selbst vor Ort ein Bild von der Lage zu machen.

Stiftung aus Kuhardt unterstützt

Inzwischen sind mehr als 550.000 Euro auf dem Spendenkonto eingegangen. Die Verantwortlichen der Spendenaktion danken insbesondere der MICHAEL ENGLERT Stiftung aus Kuhardt, die eine großzügige Spende in Höhe von 50.000 Euro geleistet hat.
Die 2017 gegründete MICHAEL ENGLERT Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinnützige Arbeit in der Region breit gefächert zu unterstützen. Insbesondere die Förderung von Wissenschaft und Bildung zählen zu den primären Förderzielen der Stiftung. Aber auch über die Kreisgrenzen hinweg leistet die MICHAEL ENGLERT Stiftung Hilfe: „Die Unterstützung der Menschen im Ahrtal war uns unter diesen besonderen Umständen eine Herzensangelegenheit. Die Bilder der verheerenden Auswirkungen der Unwetterkatastrophe sind uns sehr nahe gegangen, weshalb wir mit unserer Spende dort ansetzen wollten, wo die Hilfe möglichst vielen Menschen zugutekommt“, so Sabrina Englert, Stiftungsvorstand.

Die Spendenaktion „Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“ hat bisher rund 20.000 Euro für einen Hilfsgütertransport des Projekts Wiederaufbauhilfe des DLRG-Bundesverbandes e.V. in Kooperation mit dem DLRG-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., den DLRG-Gliederungen in Rheinland-Pfalz sowie den DRK-Kreisverbänden Germersheim, Landau und Südliche Weinstraße mit Unterstützung der Firma Hornbach Baumarkt AG eingesetzt. Rund 70.000 Euro wurden für Material und den Einbau von Heizkörpern und Wohnbarmachung von Wohnungen weitergeleitet. Außerdem unterstützte die Initiative mit 15.000 Euro den Wiederaufbau der Jugendherberge Bad Neuenahr-Ahrweiler. Rund 5.000 Euro wurde für Material des Helfer-Stabs RLP zum Zwecke der allgemeinen Versorgung weitergeleitet und 50.000 Euro sind in die „Barriquefass-Aktion“ für Weingüter an der Ahr geflossen. Für das Hilfsprojekt zur Beschaffung von Akkurebscheren für Winzerinnen und Winzer wurden 70.000 Euro eingesetzt. Die Mittelvergabe erfolgt in gemeinsamer Abstimmung der südpfälzischen Verwaltungsspitzen, dem Sparkassenvorstand und der Geschäftsführung der Veranstaltungsgesellschaft Landau-Südliche Weinstraße. ps

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

63 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bei der Trauerfeier haben alle die Gelegenheit, dem Toten die letzte Ehre zu erweisen.
5 Bilder

Trauerfeier: Das muss man bei der Planung berücksichtigen

Trauerfeier. Wer einen geliebten Menschen verliert, sieht sich vor großen Herausforderungen. Es gibt viele Entscheidungen zu treffen - vor allem dann, wenn der Verstorbene nicht selbst für die Zeit unmittelbar nach seinem Tod vorgesorgt und mit einem Bestattungsunternehmen seiner Wahl die Details seines Abschieds von der Welt besprochen hat. Hier gibt Tobias Göck, der die Trauerhilfe Göck in Speyer leitet, Tipps für die Planung der Trauerfeier. ???: Welche Bedeutung kommt der Trauerfeier Ihrer...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Beate Tzoutzomitros bietet neben klassischen Massagen auch die Hot Stone Massage in ihrem Wellness-Programm an
4 Bilder

Wellness-Massagen in Speyer: Höchste Zeit, sich etwas Gutes zu tun

Wellness Massage in Speyer. Wenn beruflicher oder privater Stress zu Verspannungen führt, ist es Zeit, sich etwas Gutes zu tun. Eine Wellness Massage dient in erster Linie der allgemeinen Entspannung des Körpers und verbessert die Durchblutung von Muskeln und Haut, löst Muskelverhärtungen und Verspannungen. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt sie sich aber auch positiv auf Geist und Seele aus und sorgt fürs persönliche Wohlbefinden. Auch bei Beate Tzoutzomitros in der Praxis für Physiotherapie in...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Rollladen und Markisen ist die Piller GmbH in Speyer
3 Bilder

Rollladen nach Maß in Speyer: Schutz, Komfort und Behaglichkeit

Rollladen Speyer. Ein Rollladen kann weit mehr als das herkömmliche Rauf und Runter. Rollladen von heute sind intelligente, auf Wunsch vollautomatisierte Systeme zum Sonnenschutz, zum Schutz vor Sommerhitze, Lärm, unerwünschten Einblicken, Wärmeverlust und vor Insekten. Sie werten Fenster und Fassaden optisch auf und bieten wirkungsvollen Schutz vor Wetterkapriolen. Sie verändern Atmosphäre und Lichtstimmung eines Raumes. Mit dem richtigen Rolladen vorm Fenster spart man Energie ein und schützt...

Wirtschaft & HandelAnzeige
In der dritten Generation führt Peter Klauß das erfolgreiche Handwerksunternehmen in Waldsee
3 Bilder

Schreinerei Klauß in Waldsee
"Wir machen alles, was mit Holz zu tun hat"

Waldsee. Das Schreiner-Handwerk liegt Peter Klauß im Blut. In der dritten Generation führt er das erfolgreiche Handwerksunternehmen in Waldsee. Sein Großvater, Willi Klauß hat den Betrieb im April 1962 gegründet. Zu dem Zeitpunkt hatte gerade Gerhard Klauß, Sohn von Willi Klauß und Vater von Peter Klauß, eine Schreinerlehre bei seinem Vater begonnen. Damals wie heute werden in der Werkstatt der Schreinerei Klauß Werkteile und Elemente, Möbel, Küchen, Fenster, Zimmer- sowie Haustüren, Decken und...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen