Diebstahl nach der Spezi in der Innenstadt
Germersheim - "Velomobil ist unbezahlbar"

Das grüne After 7 gibt es nicht zu kaufen. Es ist ein Prototyp, der nicht auf dem Markt erhältlich ist. Es fällt aufgrund seiner besonderen Form auf.
2Bilder
  • Das grüne After 7 gibt es nicht zu kaufen. Es ist ein Prototyp, der nicht auf dem Markt erhältlich ist. Es fällt aufgrund seiner besonderen Form auf.
  • hochgeladen von Julia Lutz

Germersheim. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in Germersheim ein wertvolles Velomobil vor dem Café Allegro gestohlen (siehe Polizeibericht).  Nicola Walde hat sich an die Redaktion des Wochenblatts gewandt, mit der Bitte, einen Aufruf zu starten. "Wir gehen davon aus, dass Jugendliche das Velomobil mitgenommen haben", sagt sie. Gemeinsam mit dem Besitzer, Daniel Fenn, und Freunden seien sie nach der Spezi eingekehrt. Das müsse gegen Mitternacht gewesen sein. Als das Trio gegen 2 Uhr  zu seinen Velos zurückkehren wollte, war das grüne Velo verschwunden. 

"Es standen drei Velomobile nebeneinander", sagt Richard Schaffenroth gegenüber dem Wochenblatt. Das grüne Mobil stand in der Mitte und wurde gestohlen, ein weiteres Velo wurde bewegt.  Womöglich wurden die beiden anderen Velos nicht mitgenommen, weil sie mit einer Haube verschlossen waren. "Vielleicht hat jemand das grüne Mobil gestohlen, der nicht weiß, welchen Wert es hat". Dabei gehe es nicht um das Geld. "Das Velomobil ist unbezahlbar", sagt Richard Schaffenroth, der gemeinsam mit Freunden am Montag Germersheim abgesucht hat, in der Hoffnung, das Velomobil noch zu finden.  Sie haben Anwohner befragt, Zettel aufgehängt und sprichwörtlich die Stadt abgegrast. Trotzdem glaubt er nicht, dass es ein gezielter Diebstahl gewesen ist: "Dafür war die Zeit zu kurz".  Auch Nicola Weide geht zunächst davon aus, dass es vielleicht Betrunkene gewesen sein könnten.

Rund ein Jahr Arbeit und Erfindergeist hat Daniel Fenn in das Liegerad gesteckt, das es noch nicht auf dem Markt zu kaufen gibt. Auf der Spezi hat Fenn das Mobil zum ersten Mal vorgestellt. Verkauft werden könne es nicht, dazu seien Fenn und das Velomobil in der Szene zu bekannt. "Vielleicht wurde es irgendwo abgestellt", hofft das Trio nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. 

Wer Angaben machen kann, soll sich bitte bei der Polizei Germersheim melden. Der Besitzer hat einen Finderlohn in Höhe von 1000 Euro bereitgestellt. jlz

Hinweise 
  Polizeiinspektion Germersheim, Telefon 07274 958-0 oder per E-Mail an die pigermersheim@polizei.rlp.de 

Das grüne After 7 gibt es nicht zu kaufen. Es ist ein Prototyp, der nicht auf dem Markt erhältlich ist. Es fällt aufgrund seiner besonderen Form auf.
Autor:

Julia Lutz aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.