Jürgen Menge ist neuer Vorsitzender des Straßenmuseums in Germersheim
"Die Straße hat mein ganzes Berufsleben geprägt"

Bürgermeister Marcus Schaile und Jürgen Menge (rechts)
  • Bürgermeister Marcus Schaile und Jürgen Menge (rechts)
  • Foto: SNelles | Stadt Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Germersheim. Unlängst begrüßte Germersheims Bürgermeister Marcus Schaile den neuen Ersten Vorsitzenden des Deutschen Straßenmuseums, Ministerialrat a.D. Jürgen Menge, vor dessen neuer Wirkungsstätte. Schaile betonte, wie sehr er sich freue, dass Menge dieses verantwortungsvolle (Ehren-)Amt, das lange vakant war, übernommen habe. Beide sehen der zukünftigen Zusammenarbeit mit viel Freude entgegen.
¬In einem kurzen informativen Gespräch erläuterte Jürgen Menge dem Germersheimer Stadtoberhaupt seine Pläne für die Zukunft des in Deutschland einzigartigen Themenmuseums, die er zusammen mit seinem engagierten Team umsetzen wolle.
"Das Deutsche Straßenmuseum steht vor einem immensen Umbruch, der es auf ein aktuelles und den modernen Standards entsprechendes museales Niveau heben wird," äußerte sich Menge voller Zuversicht. Denn trotz der aktuell schwierigen Ausgangslage in diesen Corona-Zeiten würden gerade jetzt alle  Mitarbeiter sowie alle ehrenamtlich Helfenden ihre Blicke sehr zuversichtlich nach vorne richten.

Insbesondere durch eine projektbezogene finanzielle Unterstützung des Bezirksverbands Pfalz entsteht nunmehr ein neues und vor allem professionelles Museumskonzept. Hierfür konnte ein renommiertes Fachbüro gewonnen werden, das bereits im letzten Jahr in engem Kontakt mit der Museumsleitung seine Arbeit aufgenommen hat. Der Vorsitzende Jürgen Menge ist nun bereits seit dem 1. Januar der „Neue“. "Ganz so neu bin ich ja nun auch nicht," betont er schmunzelnd. Seit nahezu 30 Jahren sei er Mitglied des Museums, seit etwa 20 Jahren Mitglied des Vorstands und seit etwas mehr als fünf Jahren Vorsitzender des Kuratoriums.
Bis zum 1. März und seinem Eintritt in den Ruhestand war er im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) als Referent tätig. "Ich war damit auch Vorstandsmitglied in verschiedenen bundes- und landesweiten Fachorganisationen aus dem Straßenverkehrsbereich. Insgesamt hat also die Straße mein ganzes Berufsleben geprägt," führt der Ministerialrat a.D. weiter aus.
Darüber hinaus bedauerte er, dass momentan neben dem geschlossenen Museum auch keine weiteren gemeinsamen Treffen möglich seien, um sich auch im Umfeld der Stadt Germersheim persönlich kennenzulernen. "Gleichwohl freue ich mich jedenfalls bereits jetzt darauf, mit allen Fans der Straßenbaugeschichte gemeinsam schon nach der ersten Umbauphase in diesem Jahr dann ein Deutsches Straßenmuseum präsentieren zu dürfen, das nicht nur mit seinen außergewöhnlichen Exponaten durch die aufregende und vielfältige Welt der Straßen führt, sondern das dann auch durch die Umsetzung moderner musealer Standards die Attraktivität erheblich steigert," so Menge abschließend.

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

56 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
So lässt es sich im Sommer aushalten: Die Markise sorgt für Schutz vor zu viel Sonne.
4 Bilder

Markisen gibt's bei Piller in Speyer
Den Sommer vom Schatten aus genießen

Speyer. Schön, wenn in Speyer die Sonne scheint. Nicht so schön, wenn man zu viel davon abkriegt. In den immer heißer werdenden Sommern gewinnt Sonnenschutz zunehmend an Bedeutung - auf dem Balkon, auf der Terrasse und im Garten. Doch nicht nur draußen ist der Schutz vor der Sonne wichtig. Ohne den richtigen Hitze- und Sonnenschutz an den Fenstern kann es auch in den heimischen vier Wänden schnell ungemütlich heiß werden. Und das nicht nur im Dachgeschoß. Von den richtigen Jalousien bis zu den...

SportAnzeige
Endlich darf wieder im City Gym trainiert werden
3 Bilder

Training im City Gym Speyer
Endlich wieder Sport

Speyer. Große Freude im City Gym Speyer: Es darf wieder trainiert werden. Derzeit ist  das Training zwar nur mit Voranmeldung (telefonisch unter 06232 9653471 oder über die my Sports App) und negativem Corona Test möglich, aber immerhin: Endlich wieder Sport. Outdoor darf auch wieder mit Kontakt trainiert werden ."Endlich können wir unseren Mitgliedern wieder dabei helfen, fit und gesund zu sein", freut sich Inhaber Joachim Deeken. Kinder bis 14 und Erwachsene, die nachweisen können, dass sie...

SportAnzeige
Sport auf Rezept bietet das Therapiezentrum Theraneos in seinen Rehasport-Kursen im Judomaxx in Speyer.
4 Bilder

Rehasport in Speyer
Körperliche Aktivität als Medizin - ganz ohne Nebenwirkungen

Speyer. Verspannungen im Nacken durch langes Sitzen vorm Rechner? Das Knie schmerzt, obwohl die Fußballverletzung jetzt schon eine ganze Weile zurück liegt? Körperliche Aktivität ist eine hervorragende Medizin - und das ganz ohne Nebenwirkungen. Das weiß man ganz  besonders zu schätzen, wenn körperliche Funktionen bereits beeinträchtigt sind. Bei chronischen Rückenbeschwerden zum Beispiel, bei Schulter- und Nackenschmerzen, bei Erkrankungen der Gelenke, bei Diabetes oder Osteoporose. Dann...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Team von Optik Steck um Augenoptikmeisterin Andrea Steck (2.v.l.)

35 Jahre Optik Steck in Speyer
Gut sehen und gut aussehen zugleich

Speyer. Eingefleischte Brillenträger sind in der Roßmarktstraße 28 in Speyer genauso gut aufgehoben wie Menschen, die Kontaktlinsen den Vorzug geben - und das seit 35 Jahren. Optik Steck ist ein alt eingesessenes Augenoptik Fachgeschäft und trotzdem alles andere als altbacken. Die Optik muss stimmen - das Firmencredo im Traditionsbetrieb gilt nicht nur für die aktuelle Brillenmode. Modernste Video-Messtechnik kommt zum Einsatz, wenn es darum geht, die Brillenglasstärke exakt zu bestimmen....

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen