Offene Ateliers an zwei Wochenenden im September
Künstler öffnen ihre Ateliers im Kreis Germersheim

Künstler gewähren an zwei Wochenenden im September Einblick in ihre Ateliers.
  • Künstler gewähren an zwei Wochenenden im September Einblick in ihre Ateliers.
  • Foto: Pixabay/fietzfotos
  • hochgeladen von Julia Lutz

Kreis Germersheim. Auch in diesem Jahr öffnen Künstler im Kreis Germersheim an den letzten beiden Septemberwochenenden ihre Türen für Besucher und beteiligen sich an der Aktion Offene Ateliers des Berufsverbands Bildender Künstler Rheinland Pfalz (BKK). Interessierte sich eingeladen, sich auf eine Kunsttour durchs Land zu  begeben. Die Aktion findet am 22. und 23. September sowie am 29. und 30. September jeweils von 14 bis 19 Uhr statt.

Im Kreis Germersheim nehmen folgende Künstler teil:

Am 22. und 23. September:
Christian Heuchel, Hauptstraße 129, Bellheim - Malerei, Grafik und Neue Medien
Gunter Klag, Hauptstraße 129, Bellheim, Malerei, Neue Medien, Grafik
Georg Pfadt, Am Fischmal 13, Leimersheim, Malerei und Grafik
Anne-Marie Sprenger, Lohngasse5, Lustadt, Malerei, Grafik und Installation.
Beate Refflinghaus, Robert-Koch-Straße 14, Maximiliansau, Malerei, Grafik, Plastik, Objekte

Bei Anne-Marie-Sprenger findet am Sonntagabend, 23. September, um 18 Uhr ein Zusatzprogram mit Kerstin Bachtler und Bodo Redner statt. Sie spielen "Von herrlichen Damen und dämlichen Herren" und rezitieren Gedichte aus zwischenmenschlichen Höhen und Tiefen. 

Am 29. und 30. September: 
Marita Mattheck, Am Festplatz 2a, Leimersheim, Malerei und Grafik
Andreas Hella, Ottstraße 8, Wörth am Rhein, Malerei, Grafik, Plastik und Objekte
jlz

Info
Das gesamte Programm in der Pfalz gibt es hier. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen