Alle Chöre der Pfarrei Germersheim singen zusammen
Großes Weihnachtskonzert am 30. Dezember

Die Krippe in der Kirche Sankt Jakobus Germersheim.
  • Die Krippe in der Kirche Sankt Jakobus Germersheim.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Wochenblatt Archiv

Germersheim. Es ist eine Premiere. Am Sonntag, 30. Dezember, gestalten alle Chöre der katholischen Pfarrei Germersheim gemeinsam ein Konzert. Beginn in der Pfarrkirche St. Jakobus (Kirchenplatz/Klosterstraße) ist um 17 Uhr. „Die Ensembles und Chöre haben ihre Lieblings-Lieder zur Weihnacht ausgesucht und stellen sie an diesem Abend vor“, sagt Pastoralreferent Thomas Bauer, bei dem die Fäden zur Vorbereitung zusammenlaufen und der den Abend moderiert. Der Konzerttermin sei bewusst auf die Zeit nach den Feiertagen gelegt worden. „Vor Weihnachten sind viele schon ausgebucht, man hetzt von Termin zu Termin. In der ruhigen Zeit, zwischen den Jahren hat man meistens mehr Muse für einen schönen Konzertabend.“ Außerdem gehörten die Weihnachtslieder ja nicht in den Advent, sondern in die Weihnachtszeit. Sie dauert schließlich noch bis ins neue Jahr an, sagt Pastoralreferent Bauer.

125 Sänger aus der Pfarrei Germersheim

Insgesamt rund 125 Sänger verschiedener Altersstufen kommen an diesem Abend in der Pfarrkirche St. Jakobus zusammen: Neben den beiden Kirchenchören St. Jakobus aus Germersheim und St. Martinus aus Lingenfeld, die gemeinsam unter der Leitung von Sabine Nebel auftreten, wird das die Singgruppe aus Sondernheim sein, die von Daniela Scholz dirigiert wird.
Aus Schwegenheim kommt die Singgruppe „Cantamus“, die Thomas Bauer leitet, aus Germersheim wiederum die Singschar St. Jakobus von Bernadette Hofer. Die Kirchenbesucher sind eingeladen, bekannte Lieder wie „Es ist ein Ros entsprungen“ oder „O du fröhliche“ kräftig mitzusingen. Das musikalische Programm schlägt einen großen Bogen: Klassische Sätze, von Bach und Mozart etwa, sind ebenso vertreten wie zeitgenössische Titel von John Rutter oder Kai Lünnemann. Die Melodien stammen aus Deutschland, der Ukraine, Frankreich oder England.
Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Sie sollen für die Renovierungsmaßnahmen im Klostergebäude und im Pfarrheim verwendet werden. Im Anschluss an das Konzert wird zu einem Umtrunk in den winterlichen Innenhof des Kloster eingeladen. hm

Autor:

Wochenblatt Archiv aus Germersheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.