Die Kempfgroup lädt ein
Informationen aus erster Hand: Azubi- und Fachkräftetag bei der Kempfgroup in Gochsheim

Beim Azubi- und Fachkräftetag kann man auch die laufende Produktion kennen lernen
  • Beim Azubi- und Fachkräftetag kann man auch die laufende Produktion kennen lernen
  • Foto: foto: kempf
  • hochgeladen von Martin Stock

Kraichtal-Gochsheim (art)

Die laufende Produktion kennen lernen und Auszubildende über ihren Beruf befragen, mit Ausbildern reden sowie mit den Chefs persönlich, dazu lädt die Firma Kempf Blechbearbeitung in Gochsheim ein am Samstag, 22. September von 10 bis 15 Uhr.

Beim zweiten Azubi- und Fachkräftetag stehen die Türen und Tore offen für alle, die sich für einen Metallverarbeitenden Beruf interessieren, angehende Bürokaufleute, Konstrukteure und junge Leute, die an einem Dualen Studium im Maschinenbau interessiert sind. Gleiches gilt für Fachkräfte, die eine neue Herausforderung suchen. Die Kempfgroup ist ein modernes mittelständisches Familienunternehmen, innovativ und flexibel mit einer starken Serviceorientierung. "Die Anforderungen der Kunden sind uns Motivation und Ansporn", sagt Andreas Kempf, Geschäftsführer der Gruppe. "Durch ständige Investitionen in moderne Fertigungsanlagen und vielfältige Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter wachsen wir mit den Herausforderungen, die uns die Branche stellt." Das Unternehmen fertigt einfache bis hochkomplexe Blech- und Rohrteile in kleinen und großen Stückzahlen sowie komplette Baugruppen. Damit bietet die Kempfgroup anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten.
Informationen zum Azubi- und Fachkräftetag sowie zum Unternehmen allgemein enthält auch die informative Website im Internet www.kempfgroup.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen