1.FC Bruchsal
Erleichterung nach deutlichem 5:1 Erfolg beim FC Astoria Walldorf 2

5Bilder

Erleichterung nach deutlichem 5:1 Erfolg beim FC Astoria Walldorf 2

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem Eppinger-Spiel ist der erste „Dreier“ beim 1.FCB eingefahren.
Die ersten Minuten gehörten aber dem Gastgeber, der nach der Auftaktniederlage beim FC 07 Heidelsheim die ersten Punkte einfahren wollte.
In der 7.Minute scheiterte Gouras an Keeper Merz, der Nachschuss von Stellwagen ging übers Tor. In dieser Phase des Spiels sah man den 1.FCB meist in der eigenen Hälfte, dennoch konnte man nach einem Konter das 1:0 für den FC Astoria nicht verhindern, Goß spielte passgenau auf Gouras, der Yannick Merz umspielt und zum 1:0 traf.
Doch das 1:0 beflügelte nicht die Walldörfer, sondern den 1.FC Bruchsal, der plötzlich da war und nur 4 Minuten später durch Lukas Cumbeis, der mit einem Nachschuss das 1:1 markierte.
Endlich stand jetzt wieder eine Mannschaft auf dem Platz, wo jeder alles gab und jeder für den anderen rannte. Von einer sicheren Abwehr raus lief jetzt Angriff auf Angriff und die junge Walldorfer Mannschaft hatte immer mehr Probleme, dass Spiel machte schon längst der 1.FCB, der in der 28.Minute Pech hatte, als Jonas Malsam den Ball an die Latte hämmerte. P.Lima war in der 33.Minute nicht zu halten und hatte das 2:1 auf dem Fuß, als er frei in den Strafraum lief, aber Keeper Böß war hier zur Stelle und verhinderte die Bruchsaler Führung, die mehr als verdient gewesen wäre.
Ein Freistoß von Marius Diebold in der 40.Minute brachte den 1.FC endgültig auf die Siegerstraße, nachdem Keeper Böß den Ball nicht festhalten konnte war Lukas Cambeis zur Stelle und stocherte die Kugel zum 2:1 über die Linie.
In der Nachspielzeit der 1.Hälfte gelang Manuel Morilla Morito, nachdem der Keeper einen Ball von Malsam erneut nur abprallen lies das 3:1 (45.+2 , dies war auch der Halbzeitstand.
Unverändert kam der 1.FCB zurück und übernahm sofort wieder das Ruder.
Nach einer Flanke von P.Lima sah der Walldorfer Keeper Böß erneut nicht glücklich aus und Daniel Schiek staubt ab und macht das 4:1.
Beim Gastgeber, der in einigen Situationen überfordert aussah, lief nicht mehr viel zusammen und der 1.FC Bruchsal beherrschte Ball und Gegner.
Nach 65 Minuten war das Spiel für P.Lima beendet, für ihn kam D.Peric in die Partie.
Das Spiel des 1.FCB ging aber unverändert weiter und Carsten Walther gelang mit einem Kopfball in der 70.Minute gar noch das 5:1.
Kapitän Isa Kaykun, der erneut alles im Griff hatte machte in der 79.Minute Platz für C.Reuer und auch Jonas Malsam machte in dieser Minute Platz, für ihn kam A.Demirci.
Wegen einer Unbeherrschtheit sah der Walldorfer Herzog in der 89.Minute noch die rote Karte, danach kam beim 1.FCB noch Daniele Russo für Marius Diebold.
Am Ende stand ein klarer und verdienter 5:1 Erfolg für den 1.FC Bruchsal, der durch eine geschlossene Mannschaftsleistung sichergestellt wurde.
Ein Sieg, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht und Mut für die nächsten schweren Aufgaben macht.
Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam.

Aufstellung 1.FC Bruchsal:

Y.Merz, M.Morilla, I.Kaykun(79.Min. C.Reuer), L.Cambeis, J.Malsam(79. A.Demirci), M.Diebold(89.Min. D.Ruso), C.Walther, D.Reiß, D.Schieck, P.Lima(65.Min. D.Peric), S.Rutz

Bank:
B.Bolich, C.Reuer, D.Peric, D.Russo, A.Demirci

Tore:
1:0 (14.Min.) Minos Gouras, 1:1 (18.Min.) Lukas Cambeis, 1:2 (40.Min.) Lukas Cambeis, 1:3 (45+2) Manuel Morilla Morito, 1:4 (53.Min.) Daniel Schiek, 1:5 (70.Min.) Carsten Walther

Schiedsrichter:
Sebastian Reichert (Heidelberg), Arthur Mounchili Njoya, Jan-Phillip Bräumer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen