Vortrag zum „Welttag der seelischen Gesundheit“
Familiensystem und Suchterkrankung

Bruchsal. Seit 1992 findet der von der World Federation for Mental Health ins Leben gerufene Welttag der seelischen Gesundheit jedes Jahr am 10. Oktober statt, um auf die Belange psychisch kranker Menschen hinzuweisen und ein Zeichen gegen Vorurteile und Stigmatisierung zu setzen.

Bundesweit finden auch dieses Jahr in diesem Zeitraum zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen unterschiedlicher Versorgungseinrichtungen statt, die sich mit dem Thema psychische Erkrankungen befassen. Der diesjährige Schwerpunkt widmet sich vor allem den Angehörigen des erkrankten Familienmitglieds und dem Spannungsfeld zwischen der Sorge um den Erkrankten und der Achtsamkeit für die eigene Gesundheit. – Hier sind vor allem die Kinder zu nennen, die unter dem Einfluss erkrankter Eltern schnell zu kurz kommen. Aber auch Eltern, Geschwister und Lebenspartner geraten häufig in dieses Spannungsfeld und sollen diesmal im Fokus stehen.

Die Fachstelle Sucht des bwlv in Bruchsal leistet einen Beitrag zum Thema „Sucht in der Familie“. Im Rahmen eines Vortrags wird beleuchtet, wie sich das Familiensystem aufgrund der Suchterkrankung eines Betroffenen verändert. Eine Angehörige und jetzige Leiterin der entsprechenden Selbsthilfegruppe erzählt außerdem von ihren eigenen Erfahrungen in dieser Rolle und von ihrer Arbeit in der Gruppe von Gleichgesinnten.Termin: Am Freitag, 19. Oktober,  17 Uhr in der  Fachstelle Sucht - Hildastraße 1

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldungmöglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen