Geheimnisvolle Heimat
Die Queichlinie - wie die Geschichte Österreichs bei Bellheim geschrieben wurde

Die Queichlinie an der Mittelmühle in Bellheim
6Bilder

Bellheim. Mit dem gerade gestarteten Festungssommer Oberrhein ist auch die Queichlinie bei Bellheim auch überregional ein Gesprächsthema, denn gerade in Corona-Zeiten sind viele Menschen auf der Suche nach neuen Ausflugszielen und Wanderwegen. Aber was ist die Queichlinie eigentlich, welche Bedeutung hatte sie einst als militärisches Bauwerk für die Geschichte   Europas.

Der Österreichische Erbfolgekrieg in der Pfalz

Die Queichlinien wurden als Feldbefestigungen im Österreichischen Erbfolgekrieg ab 1743 erbaut. Sie reichten von Annweiler über Landau bis zum Rhein. Aber was hat Österreich mit der Pfalz zu tun? Dazu muss man wissen: Der Österreichische Erbfolgekrieg, der von 1740 bis 1748 dauerte, war eigentlich aus heutiger Sicht ein erster "Weltkrieg". Er brach aus, als nach dem Tod Kaiser Karls VI.  seine Tochter Maria Theresia - in Ermangelung eines männlichen Thronfolgers - den österreichischen Erzherzogthron bestieg und mehrere europäische Fürsten Ansprüche auf die Habsburgischen Erbland und das römisch-deutsche Kaisertum erhoben. Nachdem sich Großbritannien, Russland, Sachsen und die Niederlande mit Maria Theresia zu einer antipreußischen Koalition zusammengeschlossen hatten, verbündete sich Preußen mit Frankreich. Im Sommer schlossen sich auch Bayern und Spanien diesem Bündnis an. Frankreich erhoffte sich eine Schwächung seines Erzfeindes Österreich, und Spanien strebte nach verlorenen Besitzungen in Italien.  
Die Queichlinien wurden von französischen Militäringenieuren nach der für den Krieg bedeutenden Schlacht von Dettingen geplant, um die Ebenen bis zum Rhein abzusichern. Denn die Schlacht wurde von der französisch-preußischen Seite verloren und die Österreicher konnten daraufhin bis an den Rhein vorrücken. Die befestigte Queichlinie verlief von Bellheim entlang des Spiegelbaches – die dortige Linienstraße erinnert noch heute daran - bis nach Hördt am Rhein. Die Linie selbst lag größtenteils gar nicht mehr auf französischem Gelände sondern im Territorium des Oberamtes Germersheim, das zur Kurpfalz gehörte, jedoch in diesem Krieg mit Frankreich verbündet war und den Bau deshalb unterstützte. Die Queichlinie bestand größtenteils aus Erdwällen, Gräben und Schanzen, aber auch künstlich herbeigeführte Überschwemmungen von Wiesengelände gehörte zur Strategie der Franzosen. Fest steht, auf die Belange der Anwohner nahmen die Franzosen damals wenig Rücksicht.

Jahrhundertelang umkämpft

Nach dem Friedensschluss 1748 hörte die Geschichte der Queichlinie nicht auf, es war aus französischer Sicht sinnvoll, die Linien weiterhin zu unterhalten und den Bereich zwischen der Festung Landau und dem Rhein so auf Dauer zu kontrollieren. Mit dem Beginn der Revolutionskriege 1792 wurden die Umwallungen von Offenbach, Ottersheim und Bellheim mit neuen Schanzen verstärkt, am nördlichen Ortseingang von Hördt eine Redoute erbaut, deren Graben noch heute die Umrisse der eingeebneten Anlage zeigt. Nachdem das gesamte linke Rheinufer Teil Frankreichs geworden war, hatten die Queichlinien dann ihre militärische Bedeutung verloren. Das Frankreich der Revolution befand sich mit fast all seinen Nachbarn im Kriegzustand und auch an der Queichlinie kam es zu schweren Kämpfen mit vielen Todesopfern.
Nach der Abdankung Napoleons 1814 orientierte sich die Grenze des Frankreichs zunächst wieder an den Queichlinien. Erst nach Napoleons endgültiger Niederlage bei Waterloo wurde die Grenze zwischen Frankreich und den deutschen Staaten an die Lauter verlegt, so dass die Südpfalz 1816 Bayern zugeschlagen wurde.

Info

In einem Waldstück am Spiegelbach bei Hördt können Besucher eine größtenteils erhaltene Schanze dieser militärischen Anlage aus dem 18. Jahrhundert inmitten unberührter Natur besichtigen, in Bellheim gibt es an der Mittelmühle ebenfalls eine restaurierte Schanze. Da es von der Schanze dort nur noch schriftliche Unterlagen und Pläne gab, hat der Kulturverein Bellheim das historische Bauwerk rekonstruiert.  Die Queichlinie und ihre Schanzen sind ganzjährig frei zugänglich. Die Übersichtskarte mit weiterführenden Informationen ist zu den Öffnungszeiten kostenlos erhältlich in der Tourist-Information, Zeiskamer Straße 63 in  Bellheim erhältlich. Rad- und Wandertouren entlang die Queichlinie sind sehr beliebt.

Mehr geheimnisvolle Heimat

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

54 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch.
3 Bilder

Krankengymnastik in den eigenen vier Wänden
Der Physiotherapeut auf Hausbesuch

Speyer/Ludwigshafen. Wer Probleme hat, die volle Beweglichkeit seines Körpers zu nutzen, braucht Physiotherapie. Doch gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für die Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch. Hausbesuche jetzt auch in LudwigshafenGanz neu bietet das Therapiezentrum Theraneos seine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
57 Bilder

Muttertag und Vatertag
Mit unseren Geschenken richtig punkten

Am 09.Mai ist Muttertag 🤍 Eine Person, die immer das Beste in ihren Kindern sieht, obwohl diese sie in den Wahnsinn treiben. Mama kann alle ersetzen, jedoch niemals ersetzt werden. Bei uns findet ihr die perfekten Blumen und Geschenke um eurer Heldin danke zu sagen! 🧺 Nach wie vor können Sie in beiden Ladengeschäften ohne Termin und ohne Test zu den regulären Öffnungszeiten einkaufen. In jedem Geschäft darf sich momentan ein Haushalt oder eine Person aufhalten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Für Spargelfans beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres.
3 Bilder

Neuer Flyer "Pfälzer Spargelgenuss"
Ein Wegweiser zum "weißen Gold"

Rhein-Pfalz-Kreis/Landkreis Germersheim. In ihrem aktuellen Flyer "Pfälzer Spargelgenuss" informieren die Tourismusvereine der Landkreise Rhein-Pfalz-Kreis und Germersheim über die Angebote rund um das „weiße Gold“. Auf einer Übersichtskarte sind insgesamt 24 Erzeugerbetriebe in beiden Landkreisen dargestellt, die das köstliche Gemüse während der Saison täglich frisch ab Hof anbieten. Auch wer den passenden Wein oder Schinken zu seinem Spargelgericht sucht, wird bei den aufgeführten Weingütern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Liefern köstliches Fleisch und pflegen die Kulturlandschaft: Glanrinder

Fleisch vom Glanrind bei Edeka Hauguth
Gut zu wissen, wo's herkommt

Römerberg-Heiligenstein. Ab sofort führt Edeka Hauguth in Römerberg Fleisch vom Bio Glanrind aus der Nordpfalz. Das Glanrind gehört zu den traditionellen Hausrindern in Rheinland-Pfalz. In den Gebieten rund um den Donnersberg im Süden und das Glantal im Norden leisten die genügsamen und anpassungsfähigen Tiere seit Jahrhunderten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des typischen Landschaftsbilds. Ab 1960 wurde die alte Rinderrasse jedoch zunehmend verdrängt – Mitte der 1980er-Jahre gab es nur...

Online-Prospekte aus Rülzheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen