Im Kreis Germersheim
Waldbrandübung für Feuerwehr und Rettungsdienst

Waldbrandübung für Feuerwehren und Rettungsdienst 
3Bilder
  • Waldbrandübung für Feuerwehren und Rettungsdienst 
  • Foto: Freiwilligen Feuerwehren Büchelberg und Kandel
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Landkreis Germersheim. Das Szenario für rund 140 Einsatzkräfte von Feuerwehren und Rettungsdiensten aus dem Landkreis Germersheim: Beim Anzünden eines Feuers an einer Waldhütte kommt es zu einer Verpuffung, das Feuer greift schnell auf den Wald über. Aufgrund von Trockenheit breitet sich der Brand schnell aus. Es gibt zwölf Verletzte. „Die Meldeketten, die Kommunikation, die Brandbekämpfung und die Rettung von Menschenleben haben hervorragend funktioniert“, berichtete der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur, Mike Schönlaub, im Nachgang der Übung.
Landrat Dr Fritz Brechtel ergänzte: „Der ganze Landkreis, wir alle können stolz auf eine so leistungsfähige Gemeinschaft. Allen Einsatzkräften und Unterstützern danke ich ganz herzlich!“
Durch die zu zuerst eintreffende Einheit wurden sehr zügig und massiv Rettungsdienstkräfte und die Feuerwehren des Landkreises Germersheims alarmiert. Vor Ort erfolgte von Bereitstellungsplätzen aus die Einteilung in die Einsatzabschnitte. „Die fiktive Brandbekämpfung funktionierte einwandfrei, ebenso die Personenrettung“, so der stellvertretende BKI, Mario Schmid. Die Rettungsdienste nutzen für ihren Bereich das System RescueWave. „Bei einem Massenanfall von Verletzten hilft uns das System enorm weiter bei der Einordnung, welcher Patient sich wo befindet und wie schwer dessen Verletzungen sind“, so die Leitenden Notärzte, Matthias Wölfel und Thomas Bleck. Für eine möglichst realistische Darstellung der Verletzungen sorgte das Team rund um Anna-Lena Butz. Die Mimen wurden von den Jugendfeuerwehren Maximiliansau und Büchelberg gestellt. Neben mehreren Notärzten war auch die Führungsgruppe Gesundheit des Landkreises Germersheim mit dem Einsatzleitwagen vor Ort, darunter auch die DLRG. Rettungsdienstfahrzeuge kamen aus dem gesamten Leitstellenbereich der ILS Landau - somit auch aus Pirmasens und Zweibrücken. Entsendet wurden die Fahrzeuge mit Besatzung vom Deutschen Roten Kreuz, dem Malteser Hilfsdienst Ludwigshafen und Rülzheim und dem Arbeiter Samariter Bund. Beobachtet wurde die Übung von fast allen Wehrleiter der Verbandsgemeinden und Städte. Auch Führungskräfte aus Frankreich, Kameraden aus Lauterbourg, zeigten großes Interesse an der Übung.
Vor dem Übungseinsatz der Rettungsdienste fand für diese eine Fortbildung zum Thema „Massenanfall von Verletzten“ statt. Landrat Brechtel betont: „Wir haben als Landkreis das digitale Patientendokumentationssystem RescueWave angeschafft, um wirklich optimal und schnell Leben retten zu können. Die Digitalisierung ist auch im Rettungswesen ein wichtiger Faktor. Danke alle, die sich bei der Ausbildung und an der Übung beteiligt haben.“
Der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Schönlaub und Landrat Brechtel resümieren: „Die Übung zeigt, dass die Corona-Phase uns nicht geschwächt, sondern noch gestärkt hat. Gemeinsam ist der Katastrophenschutz des Landkreises gut aufgestellt. Bei der Übung konnten die Konzepte getestet und evaluiert werden. Ein besonderer Dank geht bei dieser Übung für die gute Vorbereitung, Kameradschaft und Gastfreundschaft.“ ps

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

63 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Qualifizierter Baumpfleger und Baumkontrolleur Torben Dames liefert mit seiner Kenntnis dem Kunden Hinweise, Informationen und bietet Leistungen und Maßnahmen zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit. Er führt eine Baumuntersuchung durch, bewertet die Gefahrenlage, schreibt Gutachten und berät, welche Maßnahmen zur Sicherheit notwendig sind.
3 Bilder

Regelmäßige Baumkontrolle bringt Sicherheit: Borke Baumservice

Fachbetrieb für Baumarbeiten / Baumkontrolle in Eußerthal / Pfalz. Stürme ziehen am ehesten im Herbst und im Frühling übers Land, aber die derzeitigen Klimaveränderungen sorgen inzwischen das ganze Jahr über für unberechenbare Wetterwechsel, beispielsweise Starkregen mit stürmischen Böen, die Bäume entwurzeln, Äste durch die Luft wirbeln und viel Schaden anrichten. Glücklich schätzen kann sich, wessen Baumbestand nach einer solchen Wetterkapriole noch aufrecht und vollständig im Garten steht....

RatgeberAnzeige
Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen
7 Bilder

Beim Kauf eines Fahrzeugs
Mit dem Gebrauchtwagencheck auf Nummer sicher

Speyer. Wer ein älteres Fahrzeug oder gar einen Oldtimer "von privat" kaufen möchte, der tut gut daran, vor dem Autokauf einen entsprechenden Check beim Fachmann durchführen zu lassen. Damit geht man sicher, dass der Gebrauchtwagen beziehungsweise das gebrauchte Motorrad, Quad, Wohnmobil oder auch das Fahrrad oder der E-Scooter keine gravierenden Mängel hat, die erst nach dem Kauf zutage treten. Natürlich will sich niemand über den Tisch ziehen lassen, aber es geht bei einer solchen...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ratgeber
Looking4jobs.de ist das Jobportal für lokale Stellenangebote in der Pfalz und im Badischen. Sie haben Fragen zur Erstellung, Ausspielung oder Buchung von Stellenanzeigen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Stellenanzeige aufgeben bei www.looking4jobs.de
Mit diesen Tricks besetzen Sie offene Stellen

Arbeitsmarkt. Sie suchen neue Kolleg*Innen für Ihre Firma? In vielen Berufssparten ist es nicht einfach, offene Stellen zu besetzen. Gerade dann ist es wichtig, dass Ihre Stellenanzeige Hand und Fuß hat und so ansprechend ist, dass potenzielle Bewerber*Innen IHRE Anzeige überhaupt lesen und -vor allem- dass die Ausschreibung so interessant ist, dass relevante Bewerbungen bei Ihnen eintreffen. Wichtig ist in erster Linie die offizielle Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle. Nennen Sie die...

Online-Prospekte aus Wörth und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen