Programm zum Wintersemester 2018/2019 liegt vor
Vorlesungsreihe „Studium Generale“

Studium. Auch für das kommende Wintersemester liegt wieder ein vielfältiges Programm für die Vorlesungsreihe „Studium Generale“ der Hochschule Ludwigshafen am Rhein vor. Das Themenspektrum reicht dabei von bewaffneten Konflikten um knappe Ressourcen, über Glücksforschung und Burnout-Problematik bis hin zum Thema Soziale Gerechtigkeit in Deutschland oder der Frage nach dem Zusammenhang von Demokratie und Wahlrecht. Den Auftakt der Reihe macht im Wintersemester am 25. September 2018 die Vorlesung „Biologische Vielfalt und Bionik – technische Innovationen aus der Natur“ mit Prof. Dr. Wilhelm Barthlott vom Nees-Institut für Biodiversität der Pflanzen der Universität Bonn.

Alle Studium Generale-Veranstaltungen finden jeweils dienstags von 16 bis 17.30 Uhr in der Aula der Hochschule Ludwigshafen am Rhein (A-Gebäude, Ernst-Boehe-Straße 4) statt. Die von Professor Dr. Dieter Thomaschewski vom Fachbereich Management, Controlling, HealthCare initiierte und koordinierte Vorlesungsreihe ist öffentlich und kostenfrei; um Anmeldung bei Annette Gramer (Telefon 0621 5203-181 oder E-Mail annette.gramer@hs-lu.de) wird aus organisatorischen Gründen gebeten. ps

Komplettes Programm:
Programm Studium Generale

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen