Wegekreuz geschändet
Christus-Korpus in Bann gestohlen

Landstuhl. Kopfschütteln – vor allem aber auch Enttäuschung und etwas Wut hat der Diebstahl des Christus-Korpus vom Wegekreuz am südlichen Ortsausgang in Bann hervorgerufen.
Vermutlich über die Osterfeiertage hinweg wurde der Jesus-Korpus von einer oder mehreren bisher unbekannten Personen mutwillig abgerissen und entwendet. Völlig unerklärlich, da die aus wetterfestem Modelliergips geformte Christus Figur über absolut keinen finanziellen Wert verfügt, aber für die Bürgerinnen und Bürger eine enorme ideelle und emotionale Christliche Bindung bedeutet.
Das Feldkreuz ist ein Geschenk des Werkvolk-Fanfarenzuges Bann anlässlich der Priesterprimiz von Marco Richtscheid im Jahre 2003. Seit dieser Zeit steht das Kreuz in unmittelbarer Nähe zur Barbara-Kapelle und hat während dieser Zeit so einige Wetterkapriolen wie Sturm und Hagel erfolgreich überstanden.
Der Fanfarenzug Bann hat bereits die Initiative ergriffen und von einem Mitbürger die definitive Zusage für einen entsprechenden Ersatz des Christus-Korpus in den nächsten Wochen bekommen. (rro)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen